↓ Archives ↓

Ein gigantisches Paket aus Köln!

Gestern habe ich von meinem Suppenkasper Mike aus Köln die Nachricht bekommen, dass er ein Paket voller Suppen an mich versandt hat. Und siehe da: Das Paket ist heute schon angekommen!

UND WAS FÜR EINE GRÖßE! 8,3 Kilogramm Kampfgewicht ;-) Und natürlich lauter Aufkleber mit dem Hinweis “ACHTUNG BRUCHGEFAHR!”. Stimmt, Nudelnester brechen ziemlich leicht! :-)

Soooo Paket geöffnet und STAUNEN STAUNEN STAUNEN! Puh…alleine das sortieren und fotografieren hat gut eine Stunde gedauert. Als erstes entdecke ich einen Beutel mit einer Grußbotschaft und reichlich Bonbons, Traubenzucker und Keksen. Dazu gibt es noch ein Probetütchen BCAA´s  von Optimum Nutrition mit Cola Geschmack. Super! Danke! Das ist gut für mein Training. Für alle Unwissenden ein Auszug aus Wikipedia: Als verzweigtkettige Aminosäuren (abgekürzt BCAA für englisch Branched-Chain Amino Acids) bezeichnet man die proteinogenen Aminosäuren Valin, Leucin und Isoleucin. Sie gehören zu den essentiellen Aminosäuren, können also vom Körper nicht selbst gebildet werden, sondern müssen mit der Nahrung zugeführt werden. Sie kommen in allen proteinhaltigen Nahrungsmitteln vor. Mike hat mir ebenfalls eine Dose Bambussprossen eingepackt. Sehr cool!

Kommen wir nun zum interessanten Teil! Den Suppen!

Die Nissin Demae Ramen “Garlic Chicken Flavour” wurde schon von Mike getestet und dürfte sehr lecker schmecken. Marcus hat mal die Nissin “Satay Flavour” Instant Noodles getestet und er fand die langweilig. Na gut, vielleicht schmeckt die mir ja besser. Neue Testkandidaten wären die Nissin “Sesame Oil Flavour” und die Nissin “Tonkotsu Flavour” aus Hong Kong.

Rip hat mal die Nissin „Demae Ramen Shoyu Tonkotsu Flavour” getestet und ich glaube ich sollte davor Angst haben. Laut Marcus dürften die Nissin “Miso Tonkotsu Flavour” Instant Noodles ziemlich gut schmecken. Neu sind auf jeden Fall die Tütenvarianten der Nissin “Black Garlic Oil” und “Super Hot Tonkotsu”.

Ebenfalls neu wären die Nissin Demae Ramen “Tokyo Soy Sauce” sowie die “Thai Tom Yum”. Schaut mal beim Real vorbei, die müsste es dort geben. Die Mama “Instant Pad Thai Noodles” habe ich schon mal getestet und die schmeckt gut. Neu wäre die Mama “Instant Flat Clear Soup”.

Im Doppelpack gibt es etwas aus dem Hause Samyang, bei dem ich keine Ahnung habe, was es eigentlich ist. Ich habe mal beim Ramen Rater nachgefragt und wenn ich mehr weiß, füge ich es hier ein. Könnte ein Nudelsnack sein, der extrem scharf ist (Er hat sich gemeldet: “Samyang Foods Fresh Mix Ramyun”. Thank you Hans!). Dank dessen Website habe ich rausgefunden, das zumindest das schwarze Bohnenpasten Teil “Samyang Foods Fresh Jjajang” heißt. Die Samyang “Spicy Chicken Roasted” Fried Noodles wollte ich dann unbedingt nochmal testen. Das ist nämlich bis heute das einzige Instantnudelprodukt, bei dem ich wegen der Schärfe kapitulieren musste. Ich glaube jetzt bin ich bereit für einen neuen Anlauf.

Ebenfalls im Doppelpack gibt es nochmal die Samyang “Nagasaki Jjampong”, welche ich damals schon sehr gut gefunden habe. Um was es sich bei der blauen Samyang halten soll, keinen Schimmer. Vielleicht Chili Bratnudeln? Ich habe ebenfalls bei Hans nachgefragt (“Samyang Bibimmyun” lautet der Name). Thanks a lot! Zumindest habe ich dank Google rausgefunden, dass es sich bei der roten Ramyun um die “Samyang God Champong” handeln müsste.

Die Samyang “Savory Vegetable Flavour” Assorted Vegetable Ramen dürfte laut Marcus gut schmecken. Die Verpackung bei der Kimchi Variante sieht anders aus. Ob es sich dennoch um die gleiche wie die Samyang Ramen “Korean Kimchi Flavor” handelt, werde ich noch herausfinden. Neu ist auf jeden Fall die Samyang “Red Nagasaki Jjampong”. Ebenfalls neu ist die Vina Acecook “Wonton Chicken Flavour”.

Die einst von Marcus getestete Nongshim “Potato Noodle Soup” hat mittlerweile weniger Inhalt und eine andere EAN Nummer und wird neu verkostet. Mike hat die von mir gewünschten Nongshim “Ramyun (Since 1975)” gefunden…wuhuu. Neue Testkandidaten sind die Nongshim “Champong Noodle Soup” sowie die “Zha Wang” mit schwarzer Bohnenpaste.

Puh…kurze Pause…das sind sooooo viele Suppen…

Die Nongshim Bowl Noodle Soup Kimchi Flavour wurde schon vor mehr als 5 Jahren getestet. Kenne ich – schmeckt wunderbar. Marcus hat mal die Nongshim “Doong Ji” Noodles in Chili-Sauce getestet, allerdings hat meine ein neues Design und eine andere EAN Nummer. Neu sind die beiden Udon Nudelsuppen von Bon Go Jang. Dabei handelt es sich um die “Mild Flavor Udon” und die “Seafood Flavor Udon”.

Die Jin Mai Lang “Mushroom Chicken Noodles” hat Marcus schon getestet. Das Design hat sich nur leicht geändert. Ich habe Angst davor. Der Pilzgeschmack soll sehr ausgeprägt sein. Er hat ebenfalls die Jin Mai Lang “Artificial Spicy Beef Flavour” Instant Noodle (2014) getestet. Für mich wird es auch eine Wiederholung sein aber das Teil ist lecker und scharf. Neu sind immerhin die Jin Mai Lang “Artificial Stew Pork Flavour” sowie die “Bone Soup” (Spare Rib Flavour).

Die von Mike getestete Ottogi “Cheese Ramen” wollte ich unbedingt haben, deswegen gab es auch gleich 2 Exemplare. Die von mir getestete Ottogi “Buckwheat Chilli Noodle” wollte ich nochmal haben, denn die war richtig geil. Ich merke mein Satzbau wiederholt sich. Ich werde langsam träge. Sorry. Die Ottogi “Jin Jjajang Ramen” sind neu. Ick freu mir.

Mike hat auch die Ottogi “Snack Ramyun” getestet und ich wollte die auch mal probieren. Nochmal am Start ist die Ottogi “Jjambbong Ramen”, welche richtig gut ist. Die Ottogi “Sesame Ramen” wollte ich auch unbedingt nochmal haben, die ist fantastisch! Eigentlich wurde die Ottogi “Yeul Ramen” schon mal getestet aber diese hier hat ein etwas anderes Design und eine andere EAN Nummer.

Ich wollte auch die Paldo Bibim Men “Oriental Style Noodle Mi Kho Dai Han” nochmal haben, weil die wirklich toll war. Neu ist die Paldo King Noodle “Lobster Flavor” Bowl. Ebenfalls neu sind die Payless Pancit Canton Xtra Big “Xtra Hot Flavor” Bratnudeln sowie die komplett neue Bratnudelschmiede namens GAGA.

Marcus hat mal die Vifon “Bánh đa Cua” Instant Crab Rice Pancake Bowl getestet. Ich durfe mal bei der Tütenvariante ran. War beides nicht so toll. Immerhin ist die Vifon Viet Rice Noodles “Pho” Beef Flavor neu. Die Master Kong “Hot Beef Noodle” Bowl habe ich ja eigentlich schon mal getestet. Die EAN Nummer ist gleich. Aber Design und Gewicht sind anders. Mal schauen ob es ein neues Review gibt. Kommt ganz auf den Inhalt und den Geschmack an. Am meisten habe ich mich irgendwie über die frischen Udons von Hosei gefreut. Dort gibt es ganze 3 Portionen “Hot Spicy Udon” aus Korea.

Ich bin endlich durch! Verdammt, dass sind 52 Suppen/Nudelgerichte! HAMMER! Vielen herzlichen Dank lieber Mike!

7 Kommentare

  • Aug 16th 201619:08
    by Mike

    Antworten

    Hi freut mich das sie dir gefallen haben….jetzt bist du der Ramen König…;-)…
    Damit kommst du ja ne Weile hin ;-)

    Vilel Spaß beim Testen und ich bin gespannt auf deine Meinung, vor allem zu der Cheese Ramen…die ja mein Liebling ist….auch die mit den 30 Veggie Zutaten fand ich sehr lecker…die super scharten sowieso..

    bis denne
    Dein Suppen Kasper aus Kölle

  • Aug 16th 201620:08
    by Raffael Lauser

    Antworten

    Ja, ich fühle mich nun auch wie ein King :D Wintervorrat :D

    Ich bin auch sehr gespannt auf die Cheese Ramen ;-)

  • Aug 17th 201607:08
    by Björn

    Antworten

    Sehr coole Aktion Mike! Vielen Dank dafür :) Dann mal viel Spaß bei der Verköstigung Raf!

  • Aug 17th 201608:08
    by Rip

    Antworten

    Boah, in dem Paket sind ja mehr Nudelsuppen drin als in meiner Büroschublade!

  • Aug 17th 201611:08
    by Raffael Lauser

    Antworten

    Danke Björn :-) Der Winter kann nun definitiv kommen :D Auch wenn es noch nicht einmal Herbst ist, haha.

    Rip, ich glaube so viele Suppen passen gar nicht in eine Büroschublade :D :D :D

  • Aug 19th 201612:08
    by Verena Abt

    Antworten

    Ich bin schon neidisch.

  • Aug 19th 201617:08
    by Raffael Lauser

    Antworten

    Hihi :P

  • Kommentieren