#1496: Master Kong “Hot Stewed Beef with Mushrooms” (2019)

Nachdem ich bereits heute die „normale“ Variante „ohne scharf“ getestet habe, schaue ich mir nun die scharfe Version von Master Kong an. Auch diese hat Rip bereits getestet und für sehr Gut befunden. Der Barcode stimmt überein und das Design ist fast gleich aber der Nettoinhalt ist mal wieder anders: Es gibt sage und schreiben einen Gramm weniger! Pah!

#1490: Master Kong „Roasted Pork Noodle“ (2019)

Wie, testet der Lauser schon wieder eine Suppe von Master Kong? Ja! Die Begründung ist einfach: Ich sortiere meine Suppen immer nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum. Und bei den bestellten Suppen von Ugou sind alle Suppen von Master Kong seit Oktober 2018 abgelaufen. Mies! Aber was soll´s, kaputt geht da eigentlich nichts. Auf mich warten daher noch ein paar Kongsche Suppen.

#1458: Master Kong „Beef with Pickled Vegetable“ Bowl

Gestern habe ich mich noch sehr über das Päckchen von Rip gefreut und nun darf ich das erste Produkt verkosten. Erst heute habe ich aber gesehen, dass der heutige Testkandidat eigentlich schon von Rip verkostet wurde. Allerdings sind Design (statt den Soap Stars wird der Kung Fu Panda Animationsfilm beworben) und Mengeninhalt (jetzt 6 Gramm weniger) trotz gleichem Barcodes anders. Also gibt es einen Neutest.

#1401: Master Kong Soup Chef „Abalone Sauce Beef Noodle“

Mein heutiges Testsubjekt hat mir nach dem Essen einige Kopfschmerzen bereitet. Es wirkte zunächst nicht so, aber spätestens beim Übersetzungsversuch hat es Master Kong geschafft, Fragezeichen der fiesesten Art über den Kopf zu projizieren. Vorhang auf für „Abalone Sauce Beef Noodles“ aus der „Soup Chef“-Reihe.

#1148: Master Kong „Artificial Seafood Flavor“ Instant Noodle

Mein letzter Master Kong Test liegt tatsächlich 16 Monate zurück. Kein Wunder, dass ich mich heute sehr auf die Seafood Suppe freue. So richtig neu ist diese aber nicht, Rip hat diese eigentlich 2015 im Test gehabt. Wie man es von Master Kong kennt, wird alle paar Monate die Rezeptur geändert, so gibt es einen neuen Barcode und 1 Gramm weniger Inhalt. Juhu. Vielen Dank an Martin und proBIER für die vielen Suppen!

Ein riesiges Paket aus Wien und eine kleine Buchvorstellung

Seit einiger Zeit verfolge ich proBIER.TV und kann mittlerweile sagen, dass man hier von einer bierigen Freundschaft zwischen mir und Martin sprechen kann. Enge Freunde wissen, dass ich ein großer Bierliebhaber bin und auch was die Craftbeer Szene angeht, sehr interessiert und aktiv beim Verkosten bin. So kam es, dass ich vor ein paar Wochen einige Biere aus meiner Region nach Wien geschickt habe. Gestern (vorgestern, ich habe länger am Artikel gewerkelt) kam ein Paket retour und ich bin noch immer restlos begeistert…