↓ Archives ↓

#1309: Paldo “Bolkeino Kkokko Bokkeummyeon (Volcano Chicken Noodle)”

Aktuell scheinen übertrieben scharfe Chicken-Bratnudeln absolut im Trend zu sein, die per Video festgehaltenen  “Mutproben” füllen die Kanäle – umso mehr eine Chance für mich, endlich mal wieder was richtig scharfes zu probieren. Heute gibt’s also Volcano Chicken, oder wie der Kenner sagen würde: Bolkeino Kkokko Bokkeummyeon.

Paldo protzt zwar nicht (wie andere) mit Scoville-Angaben zur Schärfe, allerdings mag’s der Koreaner ja schon gerne mal etwas derber. Parallel zu meinem Review habe ich einen Kollegen die “2x Spicy” im Gegentest verkosten lassen, die Gesichtsfarbe meines Gegenüber sollte mir einiges verraten können.

Der Nudelblock ist massive 140 g schwer, weiter finden sich im Paket nur noch Würzpaste und ein kleiner Flocken-Mix (u.a. Sesam und Seetang). Will man sich bei der Zubereitung an die Herstellerempfehlung halten, wird’s einigermaßen kompliziert und ist für die Büroküche einigermaßen ungeeignet – ich habe mich daher für die praktische 1-Topf-Variante ohne viel Fancy-Drumherum entschieden.

Die Nudeln wollen in 600 ml Wasser für 3:30 Minuten gekocht werden, danach wird das Wasser bis auf einen kleinen Rest (ca. 7 Esslöffel) abgegossen. Die Würzsauce jetzt hinzugeben, vermengen und alles für weitere drei Minuten auf kleiner Flamme “anbraten”. Den Herd ausschalten, die Flocken unterrühren und servieren:

 

Hersteller / Marke:Paldo
Produkt:Bolkeino Kkokko Bokkeummyeon (Volcano Chicken Noodle)
Gewicht:140 g
Herkunft:Südkorea
EAN:648436101276
Preis:0,89 EUR bei Marcus / 1,25 EUR bei Raffael

 

Crazy Hot!
Schärfe:★★★★★ 
Optik:★★★★¾ 
Geschmack:★★★★¾ 
Preis/Leistung:★★★★★ 
Insgesamt:★★★★★ 
Harmlos? Weit gefehlt. Der Aufdruck “That’s crazy hot!” ist nicht als Spaß gemeint: Das Dingen ist wirklich, wirklich scharf. So scharf, dass ich fast geneigt bin zu behaupten, dass ich selten was krasseres in der Suppenschüssel hatte.

Geschmacklich spielen die Paldo auch in allen anderen Belangen in der oberen Liga mit: Die Nudeln sind toll, die Sauce mit leichten Hähnchen-BBQ-Aroma passt fabelhaft – und auch die Flakes sind prima. Von Curry schmecke ich zwar nicht viel, aber vielleicht ist dieser unter dem Feuerteppich der Schärfe versteckt.

Soweit ich’s mitbekommen habe, wird Raffael diesen Kollegen in den nächsten Tagen auch probieren. Ich bin auf seine fachkundige Meinung gespannt, gerade im Anbetracht seines konsequenten Schärfetrainings.. :)(Nachtrag: Die 2x Spicy wurden übrigens nicht aufgegessen. Kollege kaputtgemacht.)

Krass!
Schärfe:★★★★★ 
Optik:★★★★½ 
Geschmack:★★★★★ 
Preis/Leistung:★★★★¾ 
Insgesamt:★★★★¾ 
Bei meiner Online Bestellung kostete der 4er Pack 4,99€. Das Nudelgericht duftet mega lecker und man riecht zumindest Curry heraus. Ich habe wie bei der 2x Spicy auf Wasser verzichtet, da ich die volle Schärfe schmecken möchte. Das war womöglich ein Fehler…nach 2 Gabeln habe ich mir kalte Milch besorgen müssen. Die Schärfe ist echt heftig. Aber das Nudelgericht schmeckt sowas von lecker, man MUSS es einfach aufessen. Die Nudeln sind schön bissfest, dick und mega gut. Ich finde man schmeckt das Curry gut heraus. Es schmeckt ein wenig süßer als bei Samyang aber dennoch toll. Mir brennen derbe die Lippen, der Mund glüht. Ich bin wie Marcus geneigt zu sagen, dass es schärfer ist als die 2x Spicy von Samyang. Allerdings fand ich diesen Kandidaten noch einen ticken heftiger.

Scharf!
Schärfe:★★★★★ 
Optik:★★★★½ 
Geschmack:★★★½☆ 
Preis/Leistung:★★★½☆ 
Insgesamt:★★★★¾ 
Ich hatte letztens um Mitternacht Hunger auf was super super scharfes…Da kamen mir die Volcano Noodles von Paldo doch gerade recht…Gesagt, getan und das leckere Gericht war im Nu fertig…bißchen abkühlen lassen bei den Temperaturen momentan ne gute Idee. Also ich kann die Meinung meiner beiden Vortester nur teilen, HÖLLE…ich brauchte zwei Gläser Milch um die Nudeln essen zu können. Und ich esse oft scharf, also nichts für Anfänger oder Schärfe Phobiker. Die Nudeln waren der Burner, super dick, saftig, die Sauce schön drum. Aber schon beim Aufschneiden des Saucen Beutels ahnte ich schon die Schärfe…ui ui da war schon Nase putzen angesagt. In der Schüssel nach dem Umrühren dann feuerrote Nudeln…das das nicht mild werden würde war mir jetzt klar. Aber alles in allem, super Gericht…nur leider für mich zu scharf, aber alleine die Nudeln auch vom Gewicht her, satte 140 Gramm!! Die Sauce fand ich auch super, leichter BBQ Huhn Geschmack. Aber ich bin ehrlich…für den 100 % Genuss ist mir das echt zu scharf sorry.

6 Kommentare

  • Apr 22nd 201815:04
    by Raffael Lauser

    Antworten

    Meine Meinung steht nun auch im Bericht…heftige Angelegenheit!

  • Mai 27th 201810:05
    by Raffael Lauser

    Antworten

    Nun mit der Meinung von Mike im Bericht

  • Mai 27th 201812:05
    by Marcus

    Antworten

    Wo bleibt eigentlich Rips Meinung? :D

    1
  • Mai 27th 201813:05
    by Raffael Lauser

    Antworten

    Ich hoffe er traut sich ;-)

  • Jul 2nd 201802:07
    by Sonja

    Antworten

    Superlecker!
    Mehr kann ich nicht sagen, trotz er extremen Schärfe einfach nur geschmacklich der Hammer. Tonnen von Glutamat sind einfach nicht zu übertreffen. Wer es verträgt hat Glück, so wie ich.
    Käse, Gemüse, Sahne dazu und sogar die Schärfe ist besiegt.

  • Jul 6th 201817:07
    by Raffael Lauser

    Antworten

    Oder einfach eine Carolina Reaper rein schnibbeln :D

  • Kommentieren