#1532: Ajinomoto „Oyakata Japanese Beef Wasabi Dish“

Ich befürchte, ich habe meinen letzten Cup der Oyakata-Reihe erreicht und dabei ein Review glatt unterschlagen. Glücklicherweise weiß ich aber um Raffaels Schatzkammer.. Also gehe ich praktisch fest davon aus, dass aus dieser Richtung noch etwas zu erwarten ist.. ;)

Hersteller / Marke:Ajinmoto
Produkt:Oyakata Japanese Beef Wasabi
Gewicht:93 g
Herkunft:Polen
EAN:5901384503659
Preis:1,09 EUR

#1509: Ajinomoto „Oyakata Japanese Chicken Teriyaki“

Meine letzte Bratnudel-Erfahrung im Cup liegt schon einige Tage zurück. Das liegt zum einen an der oft unverschämten Preisgestaltung, zum anderen schicht und allein am mangelhaften Angebot. Nissin und Ajinomoto sind hierzulande die einzig mir bekannten Anbieter.

Hersteller / Marke:Ajinomoto
Produkt:Oyakata Japanese Chicken Teriyaki
Gewicht:96 g
Herkunft:Polen
EAN:5901384503642
Preis:1,09 EUR

#1448: Sichuan Baijia „Chongqing Noodles Burning Dry Noodles“

Nachdem ich die ersten Dutzend Testkandidaten nach Abgleich der EAN wieder traurig wegräumen musste, konnte ich mit den Burning Dry Noodles aus dem Hause Sichuan Baijia einen Erfolg verbuchen – zumindest teilweise. Hatten wir noch nicht, allerdings verbinde ich mit Sichuan Baijia nicht die allertollsten Erinnerungen. Also, was soll schon schief gehen? :D

#1420: Samyang „Bowl Noodle Soup Kimchi Ramen“

Auch wenn’s  komisch klingt, aber die Ramen-Fans unter euch werden das kennen: Da kauft man eine Suppe und ist sich eigentlich sicher, genau das Exemplar schon unzählige Male gegessen zu haben – und dann stellt sich heraus, dass es sich um was Unbekanntes handelt. Toll, Vorhang auf für „Kimchi Ramen“ von Samyang! :D

#1403: Samyang Carbo Buldak Bokkeummyeon „Hot Chicken Flavour Ramen“

Schön abgesprochen feiern wir mit der Samyang Carbo Buldak „Hot Chicken“ eine kleine Premiere: Zum ersten Mal gibt’s zu einem Test direkt eine Doppelwertung von Raffael und mir zur gleichen Zeit veröffentlicht! Die letzten (also eigentlich ALLE) Buldak Bokkeummyeon-Vertreter waren ja eher was für harte Fraktion, vermutlich wird’s bei der „Carbo Hot Chicken“ nur unmerklich anders..

#1401: Master Kong Soup Chef „Abalone Sauce Beef Noodle“

Mein heutiges Testsubjekt hat mir nach dem Essen einige Kopfschmerzen bereitet. Es wirkte zunächst nicht so, aber spätestens beim Übersetzungsversuch hat es Master Kong geschafft, Fragezeichen der fiesesten Art über den Kopf zu projizieren. Vorhang auf für „Abalone Sauce Beef Noodles“ aus der „Soup Chef“-Reihe.

#1313: Sichuan Baijia „Chongqing Noodles Spicy Hot Flavor“

Zugegeben, meine Erfahrungen mit Baijia Instantnudeln waren bisher einigermaßen durchwachsen: Von „gut“ bis „ungenießbar“ war die ganze Palette an Grässlichkeiten Variationen vertreten. Einen Vertreter aus dem „Congqing“-Lager hatte ich bisher noch nicht, also Vorhang auf für „Spicy Hot“!

#1309: Paldo „Bolkeino Kkokko Bokkeummyeon (Volcano Chicken Noodle)“

Aktuell scheinen übertrieben scharfe Chicken-Bratnudeln absolut im Trend zu sein, die per Video festgehaltenen  „Mutproben“ füllen die Kanäle – umso mehr eine Chance für mich, endlich mal wieder was richtig scharfes zu probieren. Heute gibt’s also Volcano Chicken, oder wie der Kenner sagen würde: Bolkeino Kkokko Bokkeummyeon.