#1482: Master Kong “Hot Beef” Stir-Fried Cup Noodles

Zunächst wirkte der heutige Testkandidat wie ein “alter Bekannter”: Verpackung, Farbe und Titel konnten nur wenig beeindrucken. Eigentlich wurde hier nur zugeschlagen, weil der Cup irgendwie witzig wirkte..

Als ich mir kurz vor der Mittagspause dann den Test hier anschauen wollte, musste ich feststellen, dass zumindest der Barcode noch nicht gelistet ist.

“Okay” dachte ich mir, “dann ergänzt du wenigstens die EAN” und begann damit, die ersten Vorbereitungen zur Zubereitung zu treffen: Master Kong liefert hier gleich drei Tütchen (Suppenpulver, Gemüse und Würzpaste) mit, außerdem gibt’s größentechnisch eher für asiatische Hände konzeptionierte Essstäbchen. Trotzdem ganz nett.

Beim Öffnen des Deckels wurde es dann so langsam klar: Irgendwas ist hier definitiv anders. Blick auf’s Cover. Blick auf den Cup. Gecheckt! Keine Suppe, sondern Bratnudeln? Wild! :)

Die genaue Zubereitungsmethode ist mir leider nicht klar, also versuche ich’s zunächst “frei nach Schnauze”, d.h. das Gemüse UND die Nudeln werden zunächst für einige Minuten in Wasser eingeweicht. Danach wird der Deckel an der Markierung für 2-3 cm nach hinten geklappt und damit die Möglichkeit geschaffen, das Wasser abzugießen. Danach habe ich die Paste und Würzpulver zugegeben und mit einem kleinen Teil “Restwasser” ordentlich vermengt.

<

 

okay!
Schärfe:★★★★☆ 
Optik:★★★¼☆ 
Geschmack:★★★☆☆ 
Preis/Leistung:★★★☆☆ 
Insgesamt:★★★☆☆ 

Fazit: Nach der anfänglichen Unsicherheit bin ich doch halbwegs überrascht. Zunächst alleine durch die Tatsache, dass sich Master Kong auf das Bratnudel-Gebiet wagt. Und auch wenn der Versuch nicht komplett für’s Klo ist: Das können andere besser.

Der “Ausgieß”-Mechanismus ist mehr für Menschen mit einer gewissen Neigung zur Selbstverbrühung, der Geschmack selbst ist – wie bei Master Kong fast schon normal – in seiner Intensität ‘ne ganze Spur drüber. Mit der verschnupften Nase und ohne Geschmackssinn völlig okay, im Normalzustand eher was für die Fraktion die bereits vor einiger Zeit den eigenen Geschmacksknospen Lebewohl gesagt hat.

Passt!
Schärfe:★★★¾☆ 
Optik:★★★★½ 
Geschmack:★★★½☆ 
Preis/Leistung:★★☆☆☆ 
Insgesamt:★★★¼☆ 

Optisch gefällt mir das Ganze schon einmal wirklich gut. Das Nudelgericht duftet nach Szechuanpfeffer, Koriander und recht würzig.

Die Nudeln sind wirklich super. Das enthaltene Gemüse finde ich durchaus gelungen. Wie Marcus es schon erwähnt hatte, ist das Ganze ziemlich würzig. Im Vergleich zu Sichuan Baijia geht das aber noch. Es schmeckt nach Szechuanpfeffer, Koriander und recht scharf. Ich fand das Teil durchaus gut. Lediglich der Preis von 2,09 € empfand ich als zu heftig.

Hersteller / Marke:Master Kong
Produkt:"Hot Beef" Stir-Fried Cup Noodles
Gewicht:127
Herkunft:China
EAN:6900873026067
Preis:1,29 € bei Marcus / 2,09 € bei Raffael

3 Kommentare zu “#1482: Master Kong “Hot Beef” Stir-Fried Cup NoodlesKommentar hinterlassen →

    1. Deswegen noch ein “okay” ;) Vielleicht muss man tatsächlich die Paste mit ins Wasser geben und später abgießen, so wie oben beschrieben war’s mit meinen Gaumen entschieden zu würzig.

      1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: