#2214: Jongga "Rabokki Gochujang Stir Fried Noodles with Korean Hot & Sweet Sauce"

#2214: Jongga „Rabokki Gochujang Stir Fried Noodles with Korean Hot & Sweet Sauce“

Freitag Abend, Feierabend. Das Wochenende ist für mich in greifbarer Nähe. Nur noch morgen 4 Stunden arbeiten und dann schön 1 1/2 Tage rumgammeln :-p Doch genug von mir. Mehr zum Review. Jongga, Hersteller meiner Lieblings-Kimchi-Suppe habe ich hier mit dem Bratnudel-Cup mit Gochujang-Geschmack im Angebot. Laut Wiki ist Gochujang übrigens eine scharfe, fermentierte koreanische Gewürzpaste aus Klebreis­mehl, Sojabohnen­mehl, Chili und Salz, Meersalz sowie Gerstenmalz­pulver und Reissirup. Traditionell wird die Paste in Tontöpfen eingelegt.

Inhalt / Zutaten:
– Nudeln
– Sauce: Gochujang, Zucker, Wasser, Glukose, Frühlingszwiebel, Mononatriumglutamat, Zwiebel, Salz, Malodextrin, Alkohol, rotes Paprikapulver, Sojasauce, Austernsauce, Bonitopulver, Knoblauch, modifizierte Tapiokastärke, geröstetes Würzpulver, Muschelextrakt, Salz, Knoblauch, Hefeextrakt, Rettich, Zwiebel, Garnelenextrakt, Chilisamenöl, Dinatriuminosinat, Dinatriumguanylat, schwarzes Pfefferpulver, Bonitoextrakt, Ingwer
– Gemüse: Kohl, Frühlingszwiebel, Karotten

#2214: Jongga "Rabokki Gochujang Stir Fried Noodles with Korean Hot & Sweet Sauce"

Zubereitung: Den Deckel bis zur Hälfte öffnen und das Gemüse dazugeben. Heißes Wasser bis zur Linie einfüllen und für 3 Minuten ziehen lassen. Den Deckel abziehen und das Wasser abgießen. Die Sauce hinzufügen und durchrühren.

Zwischenfazit (Geruch & Optik): Riecht schlicht sehr mild. Dezent fruchtig.
Sieht ganz annehmbar aus.

#2214: Jongga "Rabokki Gochujang Stir Fried Noodles with Korean Hot & Sweet Sauce"

#2214: Jongga "Rabokki Gochujang Stir Fried Noodles with Korean Hot & Sweet Sauce"Gut!
Schärfe:★★¾☆☆ 
Optik:★★★½☆ 
Geschmack:★★★¾☆ 
Preis/Leistung:★★★¼☆ 
Insgesamt:★★★½☆ 

Fazit: Die Nudeln sind recht dünn und relativ weich. Ok.

Geschmacklich muss ich hier an den Volcano Cup von Paldo denken. Nur das man hier eine mildere Variante hat. Würzig, fruchtig, nicht ganz so scharf. Ein bissl süß. Sehr gute Sauce. Bin nur dezent verwundert das hier so gar nix fischiges rüberkommt, wenn man sich die Zutaten mal anguckt.

Aber nur weil es nicht ganz so scharf ist, heißt es ja nicht das keine Schärfe vorhanden ist. Die, die da ist, könnte einigen zu viel sein.

Das Gemüse spielt mehr oder weniger keine Rolle. Ich hatte nur mit dem letzten Bissen ein knackiges Stück erwischt.

Da mir die Sauce richtig gut gefällt kommt hier noch ein: Gut bei raus. Mit dickeren, nicht ganz so weichen Nudeln hätte es evtl. ein: Sehr gut werden können.

#2214: Jongga "Rabokki Gochujang Stir Fried Noodles with Korean Hot & Sweet Sauce"

Hersteller / Marke:Daesang / Jongga
Produkt:Rabokki Gochujang Stir Fried Noodles with Korean Hot & Sweet Sauce
Gewicht:86g
kcal 100 ml/g (Gesamt):375 kcal
Herkunft:Thailand
EAN:8801052062228
Kaufort:y-mart.de
Preis:1,45€
0 0 votes
Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Anni
1. Februar 2022 23:55

Heyho, hab den Cup vor ein paar Tagen im Asiamarkt meiner Wahl gesehen und war neugierig,weil ich kurz zuvor gelesen hatte, dass Rabokki eine Wortschöpfung ist, die Tteobokki und Ramen vereint und ein Mischgericht beschreibt. Darum habe ich jetzt auch auf zylinderförmige Reisküchlein im Cup spekuliert. Gab es die und sie kommen im Photo einfach nicht so zur Geltung? Die wären der Hauptgrund warum ich das Teil mal verkosten möchte. :,D
Liebe Grüße Anni

Anni
2. Februar 2022 02:04
Reply to  Simon

Okidoki schade, aber dann werfe ich vllt. einfach ein paar separat gekochte Reiskuchen rein. Klingt sonst ja nicht übel. ;)

3
0
Would love your thoughts, please comment.x
%d Bloggern gefällt das: