#910: Samyang „Bibimmyun“ Fried Noodles

Heute gibts mal wieder ein Bratnudelgericht, dasselbige habe ich Raffael auch in seinem Big Packet gesandt ;-) Vielen Dank an den Ramen Rater für die Übersetzung!

13995451_1129015553839530_4253568814794929976_oVom Inhalt her ähnelt das Gericht unserer Nr. 400, nur das Gemüse statt Algen und Sesam in der Tüte ist. Die zweite Tüte enthält rote Paste.

Also Nudeln abkochen (die eine eher braune Färbung haben), Wasser abgießen, Gemüse anbraten und die Nudeln samt Paste hinzugeben, alles aufkochen lassen und dann in einer Bowl servieren.

Leider waren die Nudeln doch sehr weich und der Geschmack der Paste eher fade. Weit und breit nix würziges und eine Schärfe ward gar nicht gesehen. Es schmeckte einfach undefinierbar nach nix…sorry wenn ich das so negativ schreibe, es war aber so.

14107645_1129015537172865_4675301787084017633_oAlso ich würde die nicht nochmal kaufen. Da sind die Nissin Demae Ramen ja noch besser (trotz weniger Zutaten). Die Nudeln sind pappig, die Paste ohne Pfiff… Also das gibt maximal 2 Punkte… Schade.

Hersteller:Samyang Foods
Produkt:„Bibimmyun“ Fried Noodles
Gewicht:135 g
Herkunft:Südkorea
EAN:8801073113251
Preis:EUR 1,30
Mike Nö!
Schärfe:★☆☆☆☆ 
Optik:★★★☆☆ 
Geschmack:★★☆☆☆ 
Preis/Leistung:★★☆☆☆ 
Insgesamt:★★¼☆☆ 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachtrag vom Lauser: Also ich konnte Mike´s Bewertung in keinerweise nachvollziehen, daher habe ich eine Zweitmeinung eingefügt.

Die Zubereitung von Mike war völlig falsch. Er hat die Paste hinzugefügt und dann alles aufkochen lassen. Warum? Es handelt sich um ein Kaltnudelgericht. Sobald man die Nudeln und das Gemüse gekocht hat, wird das Wasser abgegoßen und alles mit kaltem Wasser abgeschreckt. ERST ganz zum Schluss kommt die Paste ins Spiel. Die gibt man darüber als Sauce.

Das Gericht roch sehr lecker und sah auch toll aus.

Fazit: Boah das Teil ist soooooo lecker! Ich vergebe die volle Punktzahl! Ich sehe parallelen zu den Ottogi Chili Noodles. Die Schärfe kommt erst am Ende durch (okay ich habe auch mega schnell alles verputzt :3) und schlägt dann zu. Die Sauce schmeckt nach Chili aber auch süßlich-sauer, ich vermute auch hier ist Apfelsaft im Spiel. Die Nudeln sehen bei Mike verkocht aus. Hier sind es zwar keine Ramyun aber Nudeln die denen von Nissin nahe kommen. Ich habe den ganzen Teller sauber geschleckst. TOLL TOLL TOLL!

Hersteller:Samyang Foods
Produkt:„Bibimmyun“ Fried Noodles
Gewicht:135 g
Herkunft:Südkorea
EAN:8801073113251
Preis: EUR 1,30
raffael_spitzeMEGA!
Schärfe:★★★★¼ 
Optik:★★★★½ 
Geschmack:★★★★★ 
Preis/Leistung:★★★★★ 
Insgesamt:★★★★¾ 

8 Kommentare zu “#910: Samyang „Bibimmyun“ Fried NoodlesKommentar hinterlassen →

  1. Die sind auch total mega klasse…. ^-^

    Hab mich immer gefragt, wie man sowas passend auf deutsch benennen würde…“kalte koreanische Buchweizen- oder Weizennudeln mit Chili-Apfel-Sesam-Soße“ oder so ähnlich xD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: