↓ Archives ↓

#1415: Samyang “Pagaejang”

Auch heute gibt es wieder etwas von Samyang. Pagaejang ist eine scharfe Suppe mit Frühlingszwiebeln und Rindfleisch. Das hört sich schon mal sehr lecker an. Vielen Dank an Mike aus Kölle, der mir auch dieses Testprodukt zugesandt hat!

Neben Nudelblock (der hier komischerweise recht streng und künstlich riecht) gibt es hier noch ganze 3 Tüten. Diese beinhalten Suppenpulver mit einem Trockenmix (Fakefleisch, Wakame, Karotten und Shiitake Pilze), eine üppige Menge an Würzpaste sowie eine große Menge an Frühlingszwiebeln.

Zubereitung: Nudelblock und Pulvermix werden in 550 ml kochendem Wasser für 4 Minuten und 30 Sekunden gekocht. Danach gibt man die Frühlingszwiebeln und die Paste hinzu. Nun alles miteinander vermischen und servieren.

Also die fertige Suppe schaut schon mal richtig lecker aus. Es duftet schön würzig und nach Frühlingszwiebeln.

s(O)UPER!
Schärfe:★★★¾☆ 
Optik:★★★★¾ 
Geschmack:★★★★★ 
Preis/Leistung:★★★★★ 
Insgesamt:★★★★★ 
Ergebnis: Also die Nudeln sind von beeindruckender Qualität. Diese sind richtig dick und bissfest. Das Fakefleisch ist mal wieder fade und dient nur der Optik. Dafür ist das Gemüse richtig gut. Vor allem die Frühlingszwiebeln taugen so richtig was. Die Brühe ist Klasse. Es schmeckt einerseits umami und hat den typischen, koreanischen “Beef” Geschmack aber auch der Geschmack von Frühlingszwiebeln kommt hier so richtig durch. Dazu gibt es noch eine ordentliche Schärfe. Die Brühe wirkt sogar etwas sämig und richtig “rich”. Also das ist mal eine echt tolle Suppe, die ich dem Premium Sektor zuordnen würde! S(o)uper!

Hersteller / Marke:Samyang Foods
Produkt:Pagaejang
Gewicht:130 g
Herkunft:Südkorea
EAN:8801073113442
Preis:

Keinen Kommentar

Willst Du nicht der Erste sein?

Kommentieren