#1098: Samyang „HOT Chicken Flavor Ramen“ Stew Type

So hier kommt  der Ramen Test der No. 400.  Mein Koreaner machte es mal wieder möglich, es gab die neue Ramen von Samyang im Fünfer Pack für nur 4,50 Euro, sagenhaft. Diese Ramen hat pro Pack satte 145 Gramm Gewicht, der Inhalt unterscheidet sich von der #400 darin, dass ein extra Tütchen mit Knobi/getrocknetem Gemüsegemisch dabei ist sowie die gewohnt knallrote Paste.

Auf der Rückseite (siehe Foto) ist die Zubereitung in kleinen Bildchen genau beschrieben. Also Wasser aufkochen lassen, die rote Paste rein, dann das Nudelrad, alles aufkochen und garen lassen, dann in eine Schüssel geben und obenauf dann das Gemüse Knobi Tütchen leeren und unterheben.

Ich habe dieses Mal nur Gemüse beigefügt, Raffael bekommt die Tage ein Paket aus Köln wo 2x diese Ramen drinne ist. Er wird sie wohl clean probieren (mach ich, hehe)…und ein Foto ohne Gemüse posten.

Jetzt zum Inhalt und Geschmack dieser Ramen: Ich kann euch sagen, rette sich wer kann, Tränen lügen nicht und eine Packung Tempos bereit halten…aua…echt noch schlimmer als die Teumsae und die Yeul Ramen. Eventuell auch was zum löschen bereithalten, Joghurt oder so…man o man…ich bin ja echt ein Schärfe Junkie mit Habaneros…aber diese Ramen führt mich doch an meine Grenzen, ganz heiß ist sie kaum zu essen.

Das Nudelrad sieht ganz anders aus als bei der Bratnudel Variante, viel dickere Nudeln und eine hellgelbe Farbe die auch nach dem Abkochen erhalten bleibt, habe extra ein Foto nach dem Kochen gemacht. Der Geschmack der Nudeln ist auch anders, sie sind viel dicker und richtig geil…ich sage das ja selten aber die Nudeln sind der Burner. Die Brühe ist knallrot und riecht richtig gut nach Chili und Knoblauch.

Fazit: Wer eine absolut geile Ramen sucht hat sie hiermit gefunden. Besser gehts echt nicht, jedenfalls für Leute die auf leckere Nudeln, eine Top-Brühe und eine Superschärfe stehen. Note 5/5, wenn´s ne 10 geben würde, würde ich diese vergeben…absolute Kaufempfehlung, zumal bei dem Preis. Wird die Tage wieder gekauft bevor nix mehr da ist.

Persönliche Nachricht von Mike an den Herren Lauser: So das war´s Raffi…man ich bin platt und das nur vom Ramen essen, esse gleich was Süßes, um die Schärfe, die ich immer noch spüre (30 Minuten danach) zu löschen…Eis oder so…bis dann.
Denke mal du kannst Dich schon mal freuen, habe dir 2x diese Ramen eingepackt…geil geil geil…wird Dir auch super schmecken, davon bin ich überzeugt, lange nicht mehr sowas Leckeres gegessen. Und ess sie langsam…bloss nicht verschlucken oder so, ist mir passiert, Hölle Hölle…uah

Hier noch ein netter Link.
Hersteller: Samyang Foods Co., Ltd.
Produkt: „HOT Chicken Flavor Ramen“ Stew Type
Gewicht: 145 g
Herkunft: Südkorea
EAN: 8801073113381
Preis: EUR 0,90
Mike GEIL!
Schärfe:★★★★★ 
Optik:★★★★½ 
Geschmack:★★★★★ 
Preis/Leistung:★★★★★ 
Insgesamt:★★★★★ 

12 Kommentare zu “#1098: Samyang „HOT Chicken Flavor Ramen“ Stew TypeKommentar hinterlassen →

  1. Wollte diese Ramen heute im 5er Pack nochmals kaufen, war ausverkauft!!

    Ist aber Waren Lieferung heute angesagt beim Koreaner …und die Ramen sind dabei. Habe mir die sofort weg legen lassen. Uff…

    Sind also nicht nur bei uns sehr begehrt…

  2. Hab sie heute gefunden, direkt nachdem ich dir dein Geld überwiesen habe! Die sind unerträglich…selbst ich konnte sie nicht essen! Kamen nach der ersten Gabel ins Klo.Kannst du mir bitte was anderes schicken, Mike?

  3. Hi und ich esse die noch lieber als die #400 Brattnudeln..als Stew Version momentan mein Favorit…

    Ja sie ist scharf aber so scharf das sie nicht genießbar ist auch wieder nicht…

    Aber gut jeder Jeck ist anders…wie man in Köln so sagt..

  4. Ich habe dann mal ein Bild ohne Pimperei eingefügt. Danke an Mike für das Testexemplar!

    Ich bin ehrlich: Geschmacklich fand ich es einfach nur geil, dieser Knoblauch-BBQ-Geschmack war himmlisch, dazu noch die dicken Nudeln! Die Schärfe fand ich dann aber echt enttäuschend, wenn ich hier was von Hölle lese oder das diese Suppe entsorgt wurde, krass. Also ich hätte nicht mal 5 Sterne verteilt, meine selbstgemachte Bhut Jolokia Sauce ist da ein ganz anderes Kaliber. Ich bin aber zur Zeit auch einiges gewohnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: