#1019: Nongshim Neoguri „Spicy Seafood Flavour“ Cup Noodle Soup

Heute gibt es einen Testkandidaten, der verblüffende Ähnlichkeit zu der von Marcus getesteten Nongshim “Spicy Seafood” Cup Noodle Soup hat. Allerdings hat meine Cup Version einen gänzlich anderen Barcode. Vielleicht hat man ja die Zutatenliste verändert. Ich schau´ einfach mal rein.

Im Becher befinden sich die Nudeln, eine Tüte Suppenpulver und viele Flocken (ein großes Stück Seetang und kleinere Fragmente davon, Kamaboko und Kohl).

Zubereitung: Den Deckel halb öffnen. Die Suppengrundlage zufügen. Kochendes Wasser bis zur Markierung auf der Innenseite eingießen. Deckel schließen und 4 Minuten warten. Am Ende gut durchrühren.

Optisch schaut das schon mal sehr verheisungsvoll aus. Es riecht lecker nach scharfem Meeresgetier.

Ergebnis: Für Cup Nudeln sind die Ramyun dieses Mal erstaunlich dick und kommen fast an die kochbaren Exemplare ran. Abgesehen von der großen Scheibe Seetang (sehr zäh) überzeugen soweit Kamaboko und das andere Gemüse. Die Brühe schmeckt sehr lecker und verlangt nach mehr. Die Schärfe ist sicherlich nichts für Anfänger. Sehr gutes und leckeres Teil!

Hersteller:Nongshim Co., Ltd.
Produkt:Neoguri „Spicy Seafood Flavour“ Cup Noodle Soup
Gewicht:62 g
Herkunft:Südkorea
EAN:8801043029315
Preis:EUR 0,80
raffael_spitzeLecker!
Schärfe:★★★½☆ 
Optik:★★★★½ 
Geschmack:★★★★¾ 
Preis/Leistung:★★★★¼ 
Insgesamt:★★★★½ 

2 Kommentare zu “#1019: Nongshim Neoguri „Spicy Seafood Flavour“ Cup Noodle SoupKommentar hinterlassen →

  1. Da bist Du mir zuvor gekommen, dieser Cup steht bei mir auch in der Schublade.
    Das Stück Kombu-Algen zerteile ich jeweils trocken vor der Zubereitung in kleine Stücke, dann ist es ganz OK.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: