#1846: Qin Zong “Shaanxi Cold Noodle Spicy Flavor”

Meine letzten Erfahrungen mit den Kaltnudeln von Qin Zong waren eine absolute Vollkatastrophe. Lange genug habe ich mein letztes Exemplar vor mich hin geschoben – nun muss ich einfach durch. Ich bin aber vorbereitet: Ich habe noch Gulasch von gestern übrig – dieses Nudelgericht wird eh wieder im Kompost landen.

In der Verpackung befinden sich die Kartoffelnudeln und 3 Tüten. Eine Tüte beinhaltet ausschließlich Salzwasser (das hatte ich so jetzt auch noch nicht). Dazu gesellt sich eine Tüte mit Essig bestehend aus u.a. Reis, Hiobsträne und Mais. Die letzte Tüte enthält u.a. Rapsöl, Chilipulver, Sesamsamen, Essig, Sternanis, Zimt, Gewürznelke, Fenchel sowie Lorbeerblätter.

Zubereitung: Die Nudeln in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser bedecken. Die Nudeln 10-15 Minuten einweichen lassen. Danach mit kaltem Wasser abschrecken und das Wasser ablassen. Nun werden die Nudeln mit den 3 Tüteninhalten vermischt.

Optisch geht das Ganze noch in Ordnung. Der Duft nach altem Schuhkarton mit Szechuanpfeffer ist dagegen erschreckend.

bäh!
Schärfe:★★½☆☆ 
Optik:★★★☆☆ 
Geschmack:★¼☆☆☆ 
Preis/Leistung:★☆☆☆☆ 
Insgesamt:★¾☆☆☆ 

Ergebnis: Die Nudeln sind hier noch das Beste. Diese sind sehr dick und bissfest. Die flüssige Brühe, die aus den 3 Tütchen entstanden ist, schmeckt fürchterlich. Dabei ist das Salzwasser- und Szechuanpfefferaroma gar nicht einmal so schlimm. Fürchterlich ist dieser krass erdig-pappige Geschmack. Bäh! Immerhin konnte ich die Nudeln noch für das restliche Gulasch gebrauchen…

Hersteller / Marke:Qin Zong
Produkt:Shaanxi Cold Noodle Spicy Flavor
Gewicht:168 g
Herkunft:China
EAN:6925500714162
Preis:1,99 €

0 Kommentare zu “#1846: Qin Zong “Shaanxi Cold Noodle Spicy Flavor”Kommentar hinterlassen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: