↓ Archives ↓

#174: Nissin Top Ramen “Chili-Geschmack”

nissin_top_ramen_chili-1Kaum zu glauben, aber echt wahr und ungelogen: Und wieder eine der eigentlich bekannteren Hersteller / Variationen eingetrudelt, die sich bisher unserer feinen Testzunge entziehen konnte – aber eben auch nur bis just heute. Durch den bedauerlichen Wegfall der "Thai Chef"-Reihe bei REWE und Penny gibt's dort auch nichts anderes mehr, so dass wir alsbald jede mögliche Top-Ramen-Reviewlücke geschlossen haben werden.

nissin_top_ramen_chili-2Die Tüten aus dem "Top Ramen"-Programm bestechen seit jeher durch feine japanische Zurückhaltung, oder auf deutsch: Wirklich viel zu entdecken gibt's nicht. Neben dem Nudelquader findet sich lediglich noch ein kleines Pakat mit Suppenpulver – und genau damit hat's sich's dann auch. Nissin empfiehlt die Zubereitung im Kochtopf, allerdings kann auch ohne Probleme mit altbekannte Variante in der abgedeckten Schüssel genutzt werden. Ob dieser Umstand jetzt der Konzentration auf's Wesentliche (d.h. den Geschmack) oder schlichtweg auf Geiz zurückzuführen ist vermag ich nicht zu beurteilen, jedenfalls ist der Verkaufspreis mit 0,45 EUR  mehr als Fair – kosten ähnliche Vertreter mit mehr Goodies auch gerne einmal das doppelte.

nissin_top_ramen_chili-3

Gut, optisch war jetzt wirklich nicht viel zu erwarten; dass jedoch der Geschmack total auf der Strecke bleibt hätte ich nicht erwartet: Noch nicht einmal eine Chili-Schärfe ist zu erkennen, maximal mit maximaler Blauäugigkeit. Die Nudeln sind genießbar, gehen jedoch auch leicht ins pappige. Vielleicht ist das ganze als Basis für was größeres, manuell aufgepepptes zu gebrauchen – in der Standardversion jedoch auf keinen Fall eine Empfehlung.

Hersteller:Nissin
Produkt:Top Ramen Chili-Geschmack
Gewicht:85 g
Herkunft:Japan
EAN:5997523323073
Preis:EUR 0,45
marcus_02_geht_soGEHT SO!
Schärfe:★★☆☆☆ 
Optik:★★☆☆☆ 
Geschmack:★★☆☆☆ 
Preis/Leistung:★★½☆☆ 
Insgesamt:★★¼☆☆ 

1 Kommentar

  • Apr 1st 201515:04
    by Raffael Lauser

    Antworten

    Habe das Teil jetzt mit deutlich weniger Wasser getestet und dann war die Suppe sogar ganz gut scharf. Geschmacklich war das dann eher so Paprika-Pulver-Like. Aber mehr als okay war die dann auch nicht.




    0
  • Kommentieren