↓ Archives ↓

#157: Sempio “Myun-Jjambbong” Instant Noodles

Fast Freitag, darum gibt's auch fast echten Fisch in einer Premiere: Die ersten Ramen aus dem Hause "Sempio" in der Geschmacksvariante "Myun-Jjambbong" oder eingedeutscht: Würzige Fischsuppe mit Nudeln. Endlich mal wieder was für richtige Kerle? Mal anschmecken..

Die Packung als solche ist wenigstens vom Format schon etwas ungewöhnlich: Nix Quader, nix Rund – sondern rechteckig. Die Zusammensetzung lässt sich leider nur erahnen, Hinweise mit lateinischen Buchstaben sind Mangelware.

Beim Auspacken dann der erste WTF-Moment: Nudeln, richtige Nudeln? Boah. Alles andere wird dann zur Nebensächlichkeit, daher der Vollständigkeit halber in ultrakurz: Tiefrotes Suppenpulver und Trockengemüse sind auch dabei.

Die Zubereitung unterscheidet sich nur furchtbar unwesentlich von der hinlänglich bekannten Norm: 700ml Wasser zum kochen bringen, alle Zutaten in den Topf und für acht Minuten köcheln lassen. Die Garzeit sollte hier auch unbedingt eingehalten werden, da die Nudeln insgesamt sehr fest sind.

Gut, langes warten gehörte noch nie zu meinen Stärken, dennoch durfte ich dann folgendes Bild knipsen:

Uuuuund, was denkt ihr? Ja, denke ich auch – sieht einfach fantastisch aus. Aber halten wir die Regeln ein und beginnen direkt mit dem spannenden Teil: Den Nudeln. Diese schmecken tatsächlich absolut fantastisch und weniger wie asiatische und mehr wie gewöhnliche Spaghetti – und ich find's super. Der Geschmack der Meeresfrüchte hält sich in Grenzen und damit möglicherweise sogar etwas für die weniger fanatischen Fischfreunde, die Schärfe der Brühe eher im oberen Bereich anzusiedeln. Das Gemüse ist wohl dosiert, etwas mehr hätte dem Ganzen gut zu Gesicht gestanden. Aber genug gemeckert, klare Kaufempfehlung!

Hersteller:Sempio
Produkt:Myun-Jjambbong
Gewicht:114 g
Herkunft:Korea
EAN:8801005544511
Preis:0,85 EUR
SUPER!
Schärfe:★★★★¼ 
Optik:★★★★☆ 
Geschmack:★★★★½ 
Preis/Leistung:★★★★¼ 
Insgesamt:★★★★¼ 

Keinen Kommentar

Willst Du nicht der Erste sein?

Kommentieren