#592: Maggi Magic Asia “Nudeln Süß-Sauer”

P1030316Gestern habe ich mir einen Tag Pause gegönnt. Mein Kopf hat nicht mitgemacht. Dafür bin ich heute wieder fit. Leider werde ich die zweite Oktober Hälfte komplett ausfallen, allerdings nur um danach mit voller Elan zurückzukommen.

Ich teste nun die Maggi Magic Asia “Nudeln Süß-Sauer”.

Zubereitung: 500 ml Wasser in einem Topf erwärmen. Beutelinhalt einrühren und zum Kochen bringen. Bei mittlerer Wärmezufuhr ca. 6 Minuten offen kochen, bis die gewünschte Sämigkeit erreicht ist. Dabei gelegentlich umrühren.

Sieht okay aus, riecht ebenfalls akzeptabel.

P1030317Ergebnis: Ich bin ja eigentlich nicht so der “Süß-Sauer” Fan aber das hier schmeckt wirklich gut. Die Nudeln sind richtig fest und sättigend. Ich bin zufrieden!

Hersteller:Nestlé/Maggi
Produkt:Nudeln Süß-Sauer
Gewicht:132 g
Herkunft:Deutschland
EAN:4005500065746
Preis:EUR 1,11 (im Angebot)
Guraffael_ok.t!
Schärfe:★☆☆☆☆ 
Optik:★★★☆☆ 
Geschmack:★★★½☆ 
Preis/Leistung:★★★¼☆ 
Insgesamt:★★★¼☆ 

5 Kommentare zu “#592: Maggi Magic Asia “Nudeln Süß-Sauer”Kommentar hinterlassen →

  1. Dieses Produkt ist der Ersatz für “Maggi Magic Asia Cremiges Rotes Curry”. Als Grund gab Maggi auf Nachfrage an, dass das Produkt wohl nicht die gewünschten Verkaufszahlen erreicht hätte.

    Nachdem das cremige rote Curry aus den Regalen in den Supermärkten gänzlich verschwand war ich am Boden zerstört. Aber ich wollte nicht so sein. Ich gab diesem Ersatzprodukt also eine Chance und muss sagen: Ich hasse Maggi seit dem Zeitpunkt! Wie kann man nur so ein selten geniales Produkt aus dem Sortiment nehmen und dafür SOWAS anbieten?! Es schmeckt so gar nicht. Zumindest mir nicht. Ud jedes Mal, wenn ich irgendwo einkaufen gehe, bemerke ich, dass die anderen Gerichte von Maggi scheinbar beliebter sind, als “Nudeln Süß-Sauer”, denn davon gibts immer Tüten im Überfluss, während es bei den anderen Produkten eher weniger der Fall ist…
    Ich hoffe, dass dieses Gericht aus den Läden verschwindet. Möglichst bald, bitte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: