#1755: Nissin Cup Noodles “5 Spices Beef” (Aromatic Spicy Soup)

Wie versprochen reiche ich heute den Test der zweiten Bechers aus der “Asian Blast”-Reihe von Nissin: Mit “5 Spices Beef” soll die würzige, aromatische Rindersuppe neu definiert werden. Wirklich?

Nissin setzt seit kurzer Zeit bei den Cups auf neues Verpackungsmaterial: Umweltschonend wird jetzt auf den bekannten Kunststoffbecher verzichtet, ersetzt wurde dieser durch eine Variante aus Pappe. In den letzten Kommentaren mehrten sich die Beschwerden, allerdings ist mir bisher noch nichts negatives aufgefallen – aber ich bin direkt etwas sensibilisiert.

Die Verfügbarkeit der “Asian Blast” ist irgendwie noch recht überschaubar, konnte ich meine “Ginger Chicken” noch bei Netto kaufen, war für “5 Spices Beef” der Gang zum örtlichen Real und 1,49 EUR fällig. Die jeweils andere Sorte wird bei beiden Märkten seltsamerweise nicht angeboten.

Wenn man den Informationen auf den Seiten Nissins trauen darf, erwartet uns in Zukunft noch einiges neues.. Wuuuuhuuuuuuuuuu! :D

So langsam werde ich müde es zu erwähnen, aber bei den Cups von Nissin ist selten (bis nie) irgendein Zusatztütchen aufzureissen; auch bei meinem heutigen Testkandidaten sieht’s in Becher aus wie in New Orleans nach Katrina – nur das Wasser kommt etwas später und ist zusätzlich ca. 100°C warm.

GUT!
Schärfe:½☆☆☆☆ 
Optik:★★★★☆ 
Geschmack:★★★½☆ 
Preis/Leistung:★★★½☆ 
Insgesamt:★★★¾☆ 

Grundsolides Ding. Die Nudeln sind wie erwartet super und auch die Brühe schmeckt. Aber das ist gleichzeitig auch mein Problem, eine richtige Differenzierung zum “normalen” Beef-Cup will mir nicht gelingen. Okay, es fehlt das Maiskorn und die “Fleisch”-Fragmente sind öfter anzutreffen. Aber sonst? Beef halt, die 5 Spices Blast-Mischung sind an meinem Becher vorbeigelatscht.

Hersteller / Marke:Nissin
Produkt:5 Spices Beef
Gewicht:64 g
Herkunft:Ungarn
EAN:8712429130207
Preis:1,49 EUR

0 Kommentare zu “#1755: Nissin Cup Noodles “5 Spices Beef” (Aromatic Spicy Soup)Kommentar hinterlassen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: