↓ Archives ↓

#014: Nissin Demae Ramen “Beef Flavour”

Der glückliche Nissin-Japanerbub von Björn gestern hat heute den Weg auf meinen Tisch gefunden, allerdings im Rindsgalopp-Flavour. Spannende Experimente mit verrückten Zutaten sind allerdings heute absolut nicht meine Baustelle, also check’ ich doch etwas Erzkonservatives aus.

Dem 100g starken Suppengeflecht wird von Nissin nicht wirklich viel zur Seite gestellt, neben der Brühwürze noch etwas Rinderaroma, allerdings farblich schön aufeinander abgestimmt. Keine Extra-Portion Gemüse, keine Gabel oder sonstige Späße; frei nach dem Motto: Haben wir nicht nötig, wir können’s auch so.

Und tatsächlich: Sie können es. Nach drei Minuten offenbart sich in der Schüssel zwar ein langweiliges Bild (Suppe + Nudeln = Fertig), allerdings sind die Japaner geschmacklich mit diesem Produkt schon im gesicherten Mittelfeld der Liga: Die Rinderbrühe schmeckt, die Nudeln sind bissfest und nichts (nichts!) kitzelt die Speiseröhre auch nur im entferntesten. Solide abgeliefert, aber keine Besonderheit. Mit den bekannten Cup-Noodles aus gleichem Hause ist dieses Produkt zwar auf keinen Fall zu vergleichen, für die aufgerufenen 0,69 EUR im Asiashop aber trotzdem noch einen Kauf wert.

Hersteller: Nissin Foods GmbH
Produkt: Demae Ramen “Beef Flavour”
Gewicht: 100 g
Herkunft: Ungarn
EAN: 8712429350209
Preis: EUR 0,69
OKAY!
Schärfe:★☆☆☆☆ 
Optik:★★½☆☆ 
Geschmack:★★★☆☆ 
Preis/Leistung:★★★★☆ 
Insgesamt:★★★¼☆ 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neues Verpackungsdesign

2 Kommentare

  • Nov 30th 201417:11
    by Raffael Lauser

    Antworten

    Außer der Farbe der Brühe (welche intensiver wirkt) gibt es hier keinen großen Unterschied zu der Nissin Demae Ramen Schwein. Die Nudeln sind zwar gut aber geschmacklich ist das ganze einfach nur langweilig. Würzig statt aromatisch kann nicht der Anspruch sein.

  • Jul 12th 201716:07
    by Raffael Lauser

    Antworten

    Ich habe die Tabelle modernisiert und ein Bild hinzugefügt.

  • Kommentieren