#035: YumYum Instant Noodles “Duck Flavour”

#035: YumYum Instant Noodles “Duck Flavour”

Heute gibt es mal wieder einen YumYum Test. Diesmal in der Geschmacksrichtung Ente. Mal schauen ob diese Nudeln ähnlich gut abschneiden wie die Kimchi Version.

Was einem bei diesem Nudelpäckchen sofort ins Auge sticht ist die krasse Farbe. Was haben sich die Asiatischen Freunde nur dabei gedacht, das Süppchen komplett in PINK zu kleiden?  Die Farbe kommt leider auf unserem Produktfoto nicht so rüber, aber glaubt mir, im Asiashop lauft ihr daran garantiert nicht vorbei ;) Na wie auch immer, ein ansprechendes Foto einer zubereiteten Ente wie auch die üblichen Nährwertangaben, & Zutaten sind vorhanden. Es folgt ein Schütteltest mit vielversprechendem Rascheln und direkt danach das…

…Auspacken:

1 Nudelquader
1 Doppelbeutel mit Gewürzpulver
1 Beutel mit Gewürzöl

Aha, 2 Beutel und sogar ein Doppelbeutel, na das ist doch was.
Alles wird gekonnt und locker vom Hocker miteinander vermischt und anschließend in kochendem Wasser ertränkt.
Nach gut 3 Minuten Wartezeit kommt der große Moment der Verköstigung.

 

Fazit:
Nicht so gut wie die Kimchi Variante, aber definitiv OK. Auch hier bieten die Instant Nudeln von YumYum wieder eine gute Konsistenz, die Suppe schmeckt schön scharf und würzig aber den Entengeschmack finde ich nun nicht so wirklich herausschmeckbar.

Hersteller:YumYum
Produkt:Instant Nudeln Duck Flavour
Gewicht:60 g
Herkunft:Thailand
EAN:8852018101031
Preis:0,40 EUR
Schärfe:★★★☆☆ 
Optik:★★☆☆☆ 
Geschmack:★★★☆☆ 
Preis/Leistung:★★★★☆ 
Insgesamt:★★★☆☆ 

OKAY!

 

 

 

 

 

 

Nun mit aktuellem Verpackungsdesign

6 Kommentare zu “#035: YumYum Instant Noodles “Duck Flavour”Kommentar hinterlassen →

  1. Ich glaube die Rezeptur wurde inzwischen deutlich verändert, denn Schärfe war gar nicht vorhanden und das Teil schmeckte ziemlich nach Zimt. Aber gut war sie dennoch. Aber nicht herausragend, aber wer Zimt mag, wird vllt die Suppe noch besser bewerten.

  2. Ich hab mal versucht, eine verklebte Tube mit Sekundenkleber mit den Zähnen zu öffnen. Resultat war ein fest verklebter Mund und Besuch beim ärztlichen Notdienst. Vielleicht ist das ja damals mit dem Pattex auch so gelaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.