↓ Archives ↓

#1135: Sapporo Ichiban „Wa Ra Tsugaru Hotate Kai Yaki Miso Fu“

Heute gibt’s also wieder mal die Nummer 1 aus Sapporo, so wie sich diese Ramen selbst nennt. Wobei Sanyo Foods eigentlich gar nicht in Sapporo beheimatet ist. Tja, auf jeden Fall gibt’s diese beliebte Ramen in verschiedenen Geschmacksrichtungen nun auch als Bechervarianten.

Die Verpackung sieht modern aus und macht Appetit. Dies verstärkt sich noch nach dem Öffnen des Deckels. Neben den Nudeln und der Suppenbasis wimmelt es nur so an getrockneten Frühlingszwiebeln und allerlei weiteren Zutaten, welche ich nicht so genau identifizieren kann.

Wow, nach Zugabe von kochendem Wasser und etwas warten sieht diese Ramen wirklich toll aus. Nun lassen sich auch die Zutaten spezifizieren: das Gelbe sind gequirltes Ei und die runden Teile eine Art Kamaboko.

..und diese Zutaten schmecken bestens. Auch an den Nudeln gibt’s nichts auszusetzen. Diese sind eher dünn aber bissig und lecker. Die Brühe selbst ist eine Miso mit Nuancen von Huhn und Ei. Durchzogen von einer leichten Meeresbrise in Form der Fishcake Rondellen.

Einer der besten Cups die ich je hatte: Sehr gut!

Hersteller: Sapporo Ichiban (Sanyo Foods)
Produkt: Wa Ra Tsugaru Hotate Kai Yaki Miso Fu (Cup)
Gewicht: 73 g
Herkunft: Japan
EAN: 4901734029014
Preis: EUR 2,50
Beurteilung_1_TopSehr gut!
Schärfe:★☆☆☆☆ 
Optik:★★★★½ 
Geschmack:★★★★½ 
Preis/Leistung:★★★¾☆ 
Insgesamt:★★★★¼ 

Keinen Kommentar

Willst Du nicht der Erste sein?

Kommentieren