#1717: Samyang “Chewy Chewy Sutah Ramen”

Es ist schon fast 9 Jahre her, als Marcus die Sutah Ramen von Samyang verkostet hat. Da ist es allerhöchste Zeit, mal ein Re-Review auszupacken, zumal sich Name und Design seit damals deutlich verändert haben.

Neben Nudelblock gibt es hier noch ein Würzpulver mit u.a. Sojasaucen-, Knoblauch, Chili-, Zwiebel- und Pfefferpulver. Dazu gibt es noch einen Trockenmix bestehend aus Karotten, Schnittlauch, Kohl sowie Pak Choi.

Zubereitung: Der komplette Packungsinhalt wird für 4 Minuten in 550 ml Wasser gekocht. Dazu wird noch frisches Gemüse empfohlen – ich probiere das Ganze wie immer ohne Tuning.

Optisch geht die Ramen schon einmal klar. Es riecht umami-würzig und lecker.

GUt!
Schärfe:★★★½☆ 
Optik:★★★¾☆ 
Geschmack:★★★¾☆ 
Preis/Leistung:★★★★☆ 
Insgesamt:★★★¾☆ 

Ergebnis: Die Nudeln sind wie erwartet lecker – zwar nicht “chewy” (zäh) sondern eher weich aber gelungen. Das Gemüse ist teilweise noch knackig und schmackhaft. Die Brühe schmeckt würzig-fleischig und hat dazu eine gute Schärfe. Dennoch hatte ich von Samyang schon intensivere und bessere Nudelsuppen – was vielleicht auch daran liegen mag, dass ich hier eine etwas unpassende, leicht süßliche Note herausschmecken konnte. Dennoch reicht das locker für ein “Gut!”.

Hersteller / Marke:Samyang Foods Co., Ltd
Produkt:Chewy Chewy Sutah Ramen
Gewicht:120 g
Herkunft:Südkorea
EAN:074603006356
Preis:1,09 €

1 Kommentar zu “#1717: Samyang “Chewy Chewy Sutah Ramen”Kommentar hinterlassen →

  1. Ich finde das Wort “zäh” ist ja eher negativ behaftet. Ich übersetze mal freier: chewy ist al dente. Nicht labberig. Gut zu kauen. Und das stimmt auch: Die Nudeln sind richtig gut und das ganze Ding hat genau die richtige Schärfe und schmeckt super!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: