Neue „Nudelbestellung“ bei Ugou

Es wird hier zu Lande immer schwieriger, wirklich brauchbare neue Testobjekte zu finden. Daher habe ich mal wieder bei Ugou bestellen müssen. Eine bessere Alternative gibt es leider nicht, was die Auswahl an vielen neuen Suppen angeht. Warum leider? Naja, ich habe für über 100 € bestellt und was bekommt ich umsonst? 8 Einweg Essstäbchen von Ottogi und eine chinesische Tageszeitung aus Frankfurt am Main. Mehr als zum Grill anzünden taugt das Ganze nun wirklich nicht. Man sieht doch, dass ich nur Suppen/Nudelgerichte bestellt habe, da kann man doch irgendeine Suppe mit ins Paket schmeißen…

Wie dem auch sei, den Inhalt möchte ich dennoch kurz und knapp zeigen. Ein paar Premium Suppen von Sichuan Baijia und mit Marutai aus Japan eine für mich neue Nudelschmiede haben den Weg in den Warenkorb gefunden.

Von Sempio aus China gibt es Kimchi, nochmal Marutai (hatte unser Japan-Experte Rip schon im Test), Itsuki und Samurai Ramen aus Japan, mit Laochangfang ein neuer Hersteller aus China und 3 neue Suppen von Master Kong (Spicy Sour Pork Ribs, Pickled Pepper Beef Noodle und eine Art Tonkotsu).

In großen Paketen gab es mit Gu Tong eine neue Nudelschmiede aus Taiwan (Frühlingszwiebeln & Chili, Sesamsauce, Sesamöl und Pfeffersauce), eine Limited Edition von Paldo (Bibimmen Hot Spicy) und Shiitake Zhajjang von Mom´s Dry Noodle.

Lazy „Green Pepper Noodles“ von Yumei, nochmal Mom´s Dry Noodle (Spicy Hot Pot), Mama im Jumbo Pack (tatsächlich hatten wir den nicht), Nissin aus Hong Kong, Luo Ba Wang aus China (verdammt wieder Schnecken – nur bestellt weil es wegen dem Mindesthaltbarkeitsdatum stark reduziert war) und endlich meine erste Nissin U.F.O. Yakisoba!

Bowls von Unif (2 neue und 2 hatte mal Marcus im Test) und Ve Wong.

Boss Nudeln von Baijia, ein neuer Becher von Jin Mai Lang, Samyang Buldak HOT Chicken Flavor Topokki (mit echtem Topokki Reiskuchen!) und eine ähnliche Reiskuchenvariante von Ottogi.

Hersteller / Marke:Bestellung
Produkt:Bestellung
Gewicht:5000 g
Herkunft:China
EAN:123456
Preis:107,74 €

4 Kommentare zu “Neue „Nudelbestellung“ bei UgouKommentar hinterlassen →

  1. Ugou ist ja mein momentaner lieblings Anlaufpunkt für “ exotischere“ Ramen. Einige der Japanischen Ramen habe ich auch gekauft, die müssen aber leider im Topf gekocht werden was mich schon etwas nervt. deshalb bin ich gespannt auf die Tests, ob es sich lohnt diesen Mehraufwand zu betreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: