#1913: Nongshim "Shin Ramyun Red Super Spicy"

#1913: Nongshim „Shin Ramyun Red Super Spicy“

Nase dicht? Da gibt’s doch was von Ratioph…ähm… Nongshim! Gestern erwies ich mir selbst die Ehre, die Ramyun verköstigen zu dürfen und natürlich auch ausgiebig Notizen dazu zu machen. Ich bin ja auch so leicht verwundert, dass das bist jetzt noch keiner gemacht hat. Bis jetzt gab es hier nur die Cup Variante. Dann wollen wir mal gucken, ob sie ihrem vielversprechendem Namen gerecht werden.

Link zum Cup: Super Spicy Cup

Inhalt: Wie zumeist bei Ramyun erhalten wir: Nudeln, Gemüse und Pulver.

#1913: Nongshim "Shin Ramyun Red Super Spicy"

Zubereitung: Wesentlich einfacher geht es nicht: 550ml Wasser im Topf aufkochen. Die Zutaten für 4 1/2 Minuten schwimmen lassen. Dann noch einmal gut umrühren.

Zwischenfazit: Wer hätte es gedacht. Es riecht scharf-würzig. Die knallrote Brühe sieht einfach immer gut aus. Das Gemüse macht sich auch nicht schlecht.

#1913: Nongshim "Shin Ramyun Red Super Spicy"

 

#1913: Nongshim "Shin Ramyun Red Super Spicy"Sehr gut!
Schärfe:★★★★½ 
Optik:★★★★½ 
Geschmack:★★★★¼ 
Preis/Leistung:★★★★☆ 
Insgesamt:★★★★¼ 

Fazit: Ich bin leicht verwundert. Das Ding soll doch SUPER SPICY sein!? Also nicht falsch verstehen, es ist echt scharf. Aber ich hätte „schlimmeres“ erwartet. Ich hatte nie das akute Verlangen zum Kühlschrank zu rennen, um Milch nachzutrinken. Da sind z.B. die Samyang Buldak schon ne ganz andere Hausnummer. Deshalb auch „nur“ 4.5/5 bei der Schärfe. Insgesamt gibt es eine sehr scharfe, würzige, leckere Brühe mit gutem, knackigen Gemüse und fantastischen Nudeln. Für jeden, der nicht schreiend vor Sriracha, Sambal Oelek und sonstigen Sachen wegrennt, definitiv empfehlenswert.

#1913: Nongshim "Shin Ramyun Red Super Spicy"Gut!
Schärfe:★★★★★ 
Optik:★★★½☆ 
Geschmack:★★★☆☆ 
Preis/Leistung:★★★★☆ 
Insgesamt:★★★½☆ 

Nachschlag von Björn: Nachdem ich neulich beim Internetversand meines Vertrauens über diese Suppe gestolpert bin, wanderte das Teil irgendwie automatisch in meinem Warenkorb. Und als ich die Tage das Vergnügen hatte das Süppchen zu verköstigen, dachte ich mir, schau doch mal wieder bei Happy Souper vorbei um zu gucken, ob die Jungs das Teil schon unter die Lupe genommen haben…
…natürlich haben sie das! Denn so gut wie keine Suppe ist vor Happy Souper sicher ;)
ABER nun will ich auch noch meinen Senf dazu geben!
Was die Schärfe angeht komme ich da zu einem anderen Fazit als mein Vortester. Ich würde, wenn möglich, eine 6 von 5 geben, denn das Teil hat es wirklich in sich.
Und JA! Ich gestehe mir auch eine Scheibe Brot und nen Glas Milch vorsichtshalber vorm Test bereitgestellt zu haben.
Bereits bei der Zubereitung und beim Schnuppern am Topf musste ich beim Einatmen leicht husten, holla, da erwartet mich ein spannendes Erlebnis. Fertig zubereitet sah das Teil schön feuerrot aus und als sogar das von mir hinzugefügte Ei eine feurige Farbe angenommen hat, wurde ich echt ein wenig unruhig. Die ersten Löffel waren für mich, da ich, was Suppenschärfe angeht, ein wenig aus der Übung bin, echt krass. Aber ich war ja vorbereitet! Also schnell mal ins Brot gebissen und mit Milch nachgespült und schon 4-5 Löffel später hatte ich mich an die Schärfe gewöhnt und konnte die Suppe problemlos ausschlürfen. Die Nudeln sowie die Einlage hatten die gewohnt gute Nong Shim Qualität und schmeckten klasse, insgesamt also wieder eine echt gute Suppe. Mein persönlicher Favorit bleibt aber weiterhin die Shin Ramyun, die ist geschmacklich einfach runder!

Spitze!Sehr gut!
Schärfe:★★★★¾ 
Optik:★★★★¼ 
Geschmack:★★★★½ 
Preis/Leistung:★★★★☆ 
Insgesamt:★★★★¼ 

Sodelle, dann gebe auch ich mal meinen Senf dazu. Die Nudeln bestehen aus u.a. Weizenmehl, Kartoffelstärke, Palmöl, Salz, Hefeextrakt, Sojabohnen, Knoblauch und Grüntee-Extrakt. Im Würzpulver befinden sich u.a. planzliches Eiweiß aus Soja, Maltodextrin, Hefextrakt, Salz, Weizenmehl, schwarzer Pfeffer, rote Chilischoten, Glukose, Chiliextrakt, Knoblauch, Maismehl, Zucker sowie Shiitake. Dazu gibt es einen Trockenmix bestehend aus Pak-Choi, Shiitake, Eiweiß, Karotten, rote Chilischoten als auch Zwiebeln.

Optisch ist das Ganze wie gewohnt ansprechend und auch der Duft ist sehr einladend. Ich erkenne etwas fleischig-würziges, Chili und dieser typisch leckere Ramyun Duft.

Ergebnis: Die Nudeln sind mal wieder fantastisch (typisch für Nongshim), bissfest und lecker. Auch das Gemüse weist eine hohe Qualität auf und schmeckt gut. Die Brühe mundet wie die Shin Ramyun schön umami, würzig, nur eben deutlich schärfer. Was die Schärfe angeht, bin ich nicht wie Simon „enttäuscht“ oder wie Björn am Limit. Diese ist wirklich nichts für zartbesaitete und ich vergebe auch fast 5 Sterne dafür (weil es einfach für die meisten wohl doch extrem ist). Aber es geht noch schärfer. Die Nase wird frei, es tut kurz weh aber mein Körper kommt gut damit klar. Von der Schärfe her würde ich die Brühe in etwa mit der Teumsae von Paldo vergleichen. Mir hat´s geschmeckt. Sehr Gut!

Hersteller / Marke:Nongshim Co. LTD.
Produkt:Shin Ramyun Red Super Spicy
Gewicht:120 g
kcal 100 ml/g (Gesamt):426 / 511 kcal
Herkunft:Südkorea
EAN:8801043053167
Kaufort:orientalwebshop.nl
Preis:1,35 € (Simon) / 1,59€ (Raffael)
5 1 vote
Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Editor
23. Februar 2021 11:59

Moin Männers, ich hab dann auch mal meinen Senf dazu gegeben ;)

Editor
23. Februar 2021 12:34
Reply to  Simon

Vielleicht bin ich auch einfach ne Pussy?

Editor
23. Februar 2021 20:09
Reply to  Simon

Dann muss ja der Schärfeexperte auch mal ran :D

Editor
23. Februar 2021 20:08

Björn ich freue mich sehr das du wieder an Bord bist, dein letztes Review ist ja echt schon Jahre her :-)

Admin
Marcus
23. Februar 2021 20:54
Reply to  Raffael

Deutlich an der Frisur erkennbar.. ;)

Editor
25. Februar 2021 19:31
Reply to  Marcus

Da scheint was dran zu sein :-D

starshaped
26. März 2021 22:50

ich hatte sie 2 mal bis jetzt, war beide male etwas schärfer als das normale nong shim Shin Ramyun – da gibt es also deutlich schärferes. ein freund wiederum konnte die nicht mal beenden, so scharf empfand er sie, obwohl er sonst die gleiche schärfe verträgt wie ich.

Editor
28. März 2021 10:00
Reply to  starshaped

Naja aus eigener Erfahrung und als Chilianbauer muss ich sagen, dass hier auch die Tagesform entscheidet. Abgesehen davon ist auch nicht jede Chili gleich scharf, sodass auch mal ein Chilipulver von der Schärfe her variiert.

Editor
12. November 2021 10:53

Nun habe ich mich hier auch verewigt ;-)

Den
15. Juni 2022 10:08

Servus, Entschuldigt bitte, ne ganz blöde Frage: brennt die Suppe heftig zweites Mal auch? Ich mag eine recht gute Schärfe durchaus, aber manche Sachen (hab Verdacht auf gewisse Chili Extrakte) kommen das zweite Mal echt heftig. Das ist dann das schlimmste xD

Admin
Marcus
15. Juni 2022 10:11
Reply to  Den

Ich denke, dass kommt immer auf einen selbst an – ich habe diesen „Effekt“ tatsächlich überhaupt nicht. ;)

Den
15. Juni 2022 10:41
Reply to  Marcus

Lucky you :D

Editor
16. Juni 2022 10:12
Reply to  Den

Bei Suppen habe ich dieses „Problem“ eher weniger, vielleicht weil die Schärfe durch die Brühe verdünnter ist. Aber bei Bratnudeln wie die Buldak von Samyang spüre ich schon was. Nur bei den 3x Spicy, da tats echt brutal weh :D

16
0
Would love your thoughts, please comment.x
%d Bloggern gefällt das: