#1692: Nongshim “Sea Mustard Bibimmyun”

Unglaublich aber wahr: Seit Februar 2018 gab es hier kein neues Testprodukt von Nongshim! Wow! Da habe ich mir gleich ein 5er Paket dieses Nudelgerichtes bestellen müssen. Ich bin mir etwas unsicher, ob diese Nudeln nun aus Algen/Wakame bestehen oder tatsächlich aus Meersenf – mal abwarten wie es denn schmeckt. Bibimmyeon mag ich sehr gerne – nun gibt es das halt mit anderen Nudeln.

Wie bereits oben erwähnt, gibt es hier im Paket 5 Päckchen (Barcode der Einzelverpackung: 8801043049184). In jeder 142 Gramm Packung befindet sich ein grünes Nudelnest mit Meeressenfpulver und Grünteearoma, die Bibimmyun Sauce bestehend aus u.a. Maissirup, Chilipaste, Essig, Sojasauce, Knoblauch, Chili sowie Wasabipaste und ein Trockenmix bestehend aus Algen und Karotten.

Zubereitung: Die Nudeln und der Trockenmix werden in 600 ml Wasser für 4 Minuten gekocht. Danach wird die Brühe abgegossen und das Ganze mit kaltem Wasser abgeschreckt. Zum Schluss vermengt man Nudeln und Gemüse mit der Bibimmyun Sauce.

Das Ganze schaut soweit gut aus und der Algenanteil ist enorm. Die Bibimmyeon Sauce duftet sehr lecker, fruchtig und säuerlich.

SEHR GUT!
Schärfe:★★½☆☆ 
Optik:★★★★½ 
Geschmack:★★★★¼ 
Preis/Leistung:★★★★☆ 
Insgesamt:★★★★¼ 

Ergebnis: Die Nudeln sind gelungen und bissfest. Geschmacklich finde ich diese aber nicht anders als die gewohnten. Das mit der grünlichen Farbe schaut immerhin witzig aus. Wakame und Karotten sind gelungen. Die Sauce schmeckt wie erwartet sehr lecker. Diese ist schön fruchtig, süß-sauer und hat eine angenehme Schärfe. Ich bin aber auch ehrlich: In “warm” schmeckt mir das Ganze noch besser und dann noch bissel Fleisch dazu – Perfekt! So reicht es aber auch für ein “Sehr Gut!”.

Hersteller / Marke:Nongshim Co., Ltd.
Produkt:Sea Mustard Bibimmyun
Gewicht:710 g
Herkunft:Südkorea
EAN:8801043049207
Preis:8,69 €

2 Kommentare zu “#1692: Nongshim “Sea Mustard Bibimmyun”Kommentar hinterlassen →

  1. Hey Raffi! Sag mal… abe in Echt sind das ja eingentlich auch Weizen Nudeln oder? Ich frage deshalb weil meine Mutter heute erfahren hat dass sie keinen Weizen mehr essen sollte , und ich jetzt natürlich auf Alternativensuche bin. Klar hab ich da einiges in Petto. Reisnudeln, Soba, Shirataki, Kelp Nudeln…Kein Thema. Nur diese Nudeln sind mir jetzt grade aufgefallen, aber die Konsistenz ist nach dem Bild zu urteilen defiitiv die von ganz normalen Ramen und sieht auch nicht nach Algennudeln aus, oder irre ich mich da? Bibimmyeon mag ich sehr gerne! Naengmyeon auch, sowohl mul als auch bibim. Und natürlich auch jjolmyeon. Anfangs war das Ganze für mich meeeega verwirrend, bis ich bemerkt habe dass das alles im Prinzip die gleiche Sauce ist, und sie alle kalt bzw. auch mit Eis oder eisiger Brühe serviert werden. Nur mit verschiedenen Nudeln. Aber die Sauce ist immer gleich. Das macht es für mich natürlich einfach die selbst zu machen, ich bereite einen Pott Sauce zu und verwende die dann immer wieder. Hält ja ewig.
    Die Sauce von den Instant Päckchen ist mir ganz ehrlich gesagt manchmal tatsächlich zu scharf ( schäm ) ich bevorzuge die Sauce von Maangchi
    https://www.maangchi.com/recipe/jjolmyeon
    Und natürlich auch die frischen Zutaten.
    Aber ich benutze immer gern die Instant Päckchen als Grundlage.
    Ich habe nämlich gemerkt, die puren instant Nudeln zu kaufen ist keineswegs billiger, als die mit Gewürz zu kaufen. Völlig irre eigentlich.
    Also kaufe ich halt die fertigenn Dinger im 30ger Karton, mach meine eigene Sauce dazu, verwende die beigefügten Päckchen dafür mit , denn ich gebe ja noch viel ungewürztes frisches Gemüse hinein, und das kann ein bisschen Glutamat schon vertragen. Manchmal hebe ich die Pulver aber auch einfach auf. Aber warum sind die Nudeln mit Gewürz billiger als die ohne??? Das nervt mich wirklich, denn ich will eigentlich nicht so viel Glutamat verwenden. Wahrscheinlich weil sie viel seltener gekauft werden.

  2. Ja die Nudeln bestehen überwiegend aus Weizen und die grüne Farbe kommt halt von den Algen. Ich mag die Sauce sehr sehr gerne. Kalt esse ich aber die Gerichte wenn dann nur im Sommer. Im Winter mag ich die Dinger lieber in warm :-)

    Zu scharf gibt es bei mir eigentlich sehr selten, hehe. Was deine Vermutung angeht: Denke auch das die Nudeln ohne Gewürze teurer sind weil diese seltener gekauft werden aber sicher weiß ich das nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: