↓ Archives ↓

#171: Ottogi Giseumyeon Korean Ramen

Auch wenn die Frequenz der getesteten Cup Noodles (also Nudeln im Becher) etwas abgenommen hat, existieren noch einige freie und unprobierte Exemplare in der Wildbahn. Die Giseumyeon von Ottogi ist exakt einer dieser Vertreter, durch das doch recht ähnliche Design (jajaja.. sind nur beide gelb – aber immerhin) ist diese bisher nicht in der Vordergrund getreten – bis heute.

Logo, der der günstigsten Vertretern der Instantsuppen gehören die Cups nie, für die gebotene Größe geht der Preis von 1,29 EUR allerdings absolut noch in Ordnung. Etwas enttäuschend sind allerdings die Extras, hier habe ich mir etwas mehr versprochen: Lediglich einige Pallets von "irgendwas" sind zu erkennen, das Brühpulver muss darf man selbst hinzufügen und mit Wasser komplettieren.

Die finale Zubereitung ist kaum erwähnenswert: Wasser drauf, Deckel verschließen und drei Minuten gewartet..

Holla die Waldfee. Ganu unerwartet überrascht die Suppe mit einer sehr pfeffrigen Note, geschmacklich absolut überzeugend. Die Nudeln sind etwas sehr gegart, aber trotzdem noch gut essbar.

Aber wonach das ganze jetzt schmecken soll.. Keinen Plan, irgendein netter Koreaner der aushelfen möchte?

Hersteller:Ottogi
Produkt:Giseumyeon
Gewicht:105 g
Herkunft:Korea
EAN:8801045571706
Preis:EUR 1,29
GUT!
Schärfe:★★★☆☆ 
Optik:★★★½☆ 
Geschmack:★★★½☆ 
Preis/Leistung:★★★☆☆ 
Insgesamt:★★★¼☆ 

 

Keinen Kommentar

Willst Du nicht der Erste sein?

Kommentieren