#1116: Ottogi „Jin Ramen Spicy“ Cup

Laut meinen Infos haben wir bisher nur die Packung und nicht den Ottogi Cup von der „Jin Ramen Spicy“ getestet. Ich habe den Cup schon öfters gegessen. Er gehört genauso wie die Packung zu meinen Favoriten, wobei die Packung billiger ist aber ab und an muss es halt super schnell gehen.

Inhalt: Nudelblock + Gemüse + Tüte mit Suppenpulver, dass sehr sehr rot aussieht und auch vom Inhalt her viel bringt. Der Cup hat ein Gewicht von 65 Gramm. Wer ein wenig Gemüse investiert, hat mehr davon, denn all zu viel ist das nicht. Eher als kleiner Snack gedacht als zum satt werden.

Dann habe ich heute vorm verspeisen des Cups an den fehlenden Test gedacht. Der Cup hat, wie ich finde, ne coole Optik und sieht ansprechend aus.

Also dann Pulver rein, Wasser auffüllen bis zum inneren Strich und dann ab in die Mikrowelle. Ich habe nur noch Pilze und Frühlingszwiebeln hinzugefügt, scharf schaut das Teil schon genug aus.

Die Nudeln sind im Gegensatz zu der Variante aus der Verpackung viel dünner, schon komisch…der Cup ist teurer aber die Nudeln weniger und dünner…Ottogi ist schon clever! Dafür schmeckt die Brühe genauso gut wie bei der Packung…alles 1A…scharf, Chili, Knobi, Umami Geschmack, wobei die Schärfe schon ein wenig mehr ist.

Fazit: Sehr guter Cup, kann man gut essen, sehr lecker, vor allem ein Tipp für die „Schärfe Junkies“ hier. Preis/Leistung = ein wenig überteuert, aber von der Bewertung her eine klare 4,5 im Geschmack.

Hier noch ein Bild ohne Pimperei

Hersteller: Ottogi Ramyon Co.,Ltd.
Produkt: „Jin Ramen Spicy“ Cup
Gewicht: 65 g
Herkunft: Südkorea
EAN: 645175570288
Preis: EUR 1,20
MikeSEHR GUT!
Schärfe:★★★★☆ 
Optik:★★★½☆ 
Geschmack:★★★★½ 
Preis/Leistung:★★★½☆ 
Insgesamt:★★★★☆ 

2 Kommentare zu “#1116: Ottogi „Jin Ramen Spicy“ CupKommentar hinterlassen →

  1. Ich habe auch dieses Exemplar online bestellt. Ich habe außerdem den fehlerhaften Barcode korrigiert und noch ein Foto der Suppe beigesteuert.

    Die Suppe schaut lecker aus. Es riecht auch echt gut und würzig allerdings auch ein wenig nach dem Pappbecher.

    Zum Glück schmeckt hier nichts nach Pappbecher. Die Nudeln sind für eine Cupsuppe echt gut und erstaunlich im Biss. Die Brühe schmeckt richtig lecker, nach Fleisch/umami und hat eine Schärfe, die ich im oberen Mittelfeld ansiedeln würde. Sehr Gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: