#100: Lucky Me Supreme „Special Beef“

Zack, so schnell geht das: Wird sind tatsächlich bei den 100 (Einhundert!) verkosteten Suppen angekommen, nach gerade einmal knappen sechs mickrigen Monaten. Das absolute Special-Review mit Geschenken für die Leserschaft gibt’s aber trotzdem erst mit Test #500..

Langes Intro, kurzer Test? Nein. Aus dem Supreme-Programm von Lucky Me kommt heute die Variante „Special Beef“ an die Reihe. Speziell soll lt. Beschreibung der Geschmack Restaurant-Style-Niveau entsprechen – großspurige Ansage.

Das Auspacken mutiert jedoch schnell zum Happening, jedenfalls wenn man den Verschlussdeckel entfernt bekommt: Gabel, Brühpulver, Schmiere und eine Packung mit Rinder-„Kügelchen“ veranstalten ein fröhliches Fest und warten nur darauf mit siedend heißem Wasser bis zur eingestanzten Markierung benetzt zu werden. Die anschließende Ruhephase beträgt – wie gehabt – drei Minuten.

Lecker war’s! Die Kügelchen entpuppen sich bei näherer Betrachtung als etwas Fleischartiges, allerdings ohne einen wirklichen Eigengeschmack zu entwickeln; dafür ist die Suppenbrühe außerst schmackhaft – leider ohne jegliche Schärfe, hier sollte der Chilli-Freund noch ggf. etwas nachlegen. Runde Sache.

Hersteller:Lucky Me!
Produkt:Supreme Special Beef Bowl
Gewicht:65 g
Herkunft:Philipinen
Preis:0,99 EUR
GUT!
Schärfe:☆☆☆☆☆ 
Optik:★★★½☆ 
Geschmack:★★★¾☆ 
Preis/Leistung:★★★☆☆ 
Insgesamt:★★★½☆ 

4 Kommentare zu “#100: Lucky Me Supreme „Special Beef“Kommentar hinterlassen →

  1. Schwaben schwächeln aber nicht :P Hehehe
    Ich glaube aber kaum das sich in Deutschland 500 verschiedene Instant Suppen finden werden, dann müsst ihr wohl schon alle Knorr Snack Bar/Knorr Acitv/Eintöpfe im Aromapack, Maggi 5 Minuten Terrinen/Topfinito/Moment Mahl, Erasco Heiße Tassen, Birkel Minuto und Weight Watchers Becher Suppen testen^^
    Und wohl noch paar Sachen im Internet bestellen…dann wirds vllt was :P

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: