#2240: Paldo "Pororo Jjajang" Cup

#2240: Paldo „Pororo Jjajang“ Cup

Auf diesem Cup prangt groß der Hauptdarsteller einer südkoreanische Animationsserie: Pororo (der kleine Pinguin) . Weshalb ich hier auch mal den Cup danach benenne. So wie Raffael es einst auch getan hat, hier und hier.. Womit ich mich dann natürlich grad auch frage ob bei seinen Cups auch Paldo dahinter steckt(e).

Inhalt / Zutaten:
– Nudeln
– Würzpulver: Jjajang-Gewürzpulver, Weizenmehl, Sojabohnen, raffiniertes Salz, Zucker, Magermilchpulver, gebratenes Zwiebelpulver, getrockneter Kohl, Aromabasis, raffiniertes Salz, gebratene Kartoffelwürfel, gewürzte Rinderflocken, Pulver mit Bulgogi-Geschmack, komplexes Umami-Pulver, Stärke

#2240: Paldo "Pororo Jjajang" Cup
#2240: Paldo "Pororo Jjajang" Cup

Zubereitung: Ein Cup, also wenig Neues hier. Den Deckel halb öffnen. Das Pulver entnehmen und zu den Nudeln geben. Bis zur Linie mit kochendem Wasser auffüllen. Die 4 Minuten Wartezeit können genutzt werden um diesen fantastische Song zu hören: Enjoy .

Zwischenfazit (Geruch & Optik): Riecht fleischig, würzig, erdig und dezent nach Schoki.
Sieht ganz nett aus. Der Kohl wertet leicht auf.

#2240: Paldo "Pororo Jjajang" Cup

#2240: Paldo "Pororo Jjajang" CupOK!
Schärfe:★☆☆☆☆ 
Optik:★★★½☆ 
Geschmack:★★★½☆ 
Preis/Leistung:★★¾☆☆ 
Insgesamt:★★★¼☆ 

Fazit: Die etwas dünnen Nudeln sind ordentlich. Die Konsistenz passt.

Das „Fleisch“ ist ziemlich langweilig. Der Kohl ist gut.

Schärfe ist nicht wirklich anwesend.

Der Grundgeschmack führt grob den Geruch weiter. Nur vom Fleisch kommt nix mit. Aber alles etwas schwach. Ist trotzdem noch ganz Gut, ja. Aber da gib es bessere / intensivere Jjajang-Varianten.

Der Preis lässt ein Gut nicht zu. Ok passt aber auf jeden Fall.

#2240: Paldo "Pororo Jjajang" Cup

Hersteller / Marke:Paldo Co.,LTD.
Produkt:Pororo Jjajang Cup
Gewicht:65g
kcal 100 ml/g (Gesamt):290 kcal
Herkunft:Südkorea
EAN:8809296882695
Kaufort:y-mart.de
Preis:1,55€
0 0 votes
Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

3 Kommentare
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Editor
14. März 2022 15:04

Mhm Psy-Core…also so richtig gezündet hat dieser Song bei mir nicht. Ich bin aber auch eher im extremeren Metal Bereich zu Hause.

Editor
14. März 2022 16:12
Reply to  Simon

Ich würde mich eher als Atheisten bezeichnen, der allerdings auch ab und an mal paranormalem oder okkultem nicht abgeneigt ist :D Aber Black Metal geht eigentlich immer ;-)

3
0
Would love your thoughts, please comment.x
%d Bloggern gefällt das: