↓ Archives ↓

#1223: Nongshim “Shin Ramyun”

Heute gibt es den Klassiker schlechthin: Shin Ramyun von Nongshim. Wir hatten natürlich schon die Export Version im Test, dies ist aber die originale koreanische Version. Diese Ramyun befand sich in der Spezialitäten Box von Mike. Vielen lieben Dank nochmal dafür!

Neben Nudelfrisbee erwartet uns hier die Suppenbasis und eine Gemüsetüte mit u.a. Frühlingszwiebeln, Karotten und Shiitake Pilze.

Zubereitung: Hier ist natürlich alles auf Koreanisch. Das Piktogramm lässt sich aber einfach entschlüsseln. Man kocht alles in 550 ml Wasser für 4 Minuten.

Ohja, das riecht mal wieder deliziös. Optisch bin ich auch sehr angetan.

Ergebnis: Wem dieser Klassiker nicht schmeckt, dem kann ich auch nicht mehr helfen. Die Schärfe ist sicherlich nichts für Anfänger und die Brühe schmeckt sehr lecker und würzig. Das Gemüse geht soweit in Ordnung, ich hatte allerdings schon geschmacklich besseres/intensiveres Gemüse in einer Instantnudelsuppe. Sehr Gut!

Hersteller: Nongshim
Produkt: Shin Ramyun
Gewicht: 120 g
Herkunft: Südkorea
EAN: 8801043014809
Preis:
raffael_spitzeSehr Gut!
Schärfe:★★★¾☆ 
Optik:★★★★¼ 
Geschmack:★★★★¼ 
Preis/Leistung:★★★★¼ 
Insgesamt:★★★★¼ 

7 Kommentare

  • Okt 11th 201711:10
    by Verena

    Antworten

    Haha, dem Lauser Pilze zu empfehlen! Besser kann man den Bock nicht zum Gärtner machen. :-D

  • Okt 15th 201711:10
    by Raffael Lauser

    Antworten

    Hahaha stimmt 😛Wobei ich ja Pilze mag, nur eben keine Champignons 😉

  • Kommentieren