↓ Archives ↓

#1215: Nissin „Donbei Yakiudon Uma Shio Dare Yuzu Kosho Shitate“

Was für ein Name! Ich hatte schon viele Yakisobas und ich hatte schon viele Udons. Aber ich hatte noch nie eine Udon-Yakisoba und dies auch noch aus der Donbei-Linie von Nissin. Es ist also klar warum ich mich auf das heutige Mittagessen freue.

Die Verpackung erinnert etwas an die UFO-Linie von Nissin. In der Bowl sind die Nudeln dann aber klar dicker als gewohnt. Sollen ja schliesslich auch Udons sein. Ebenfalls gibt’s noch schön viel Gemüse und Fleisch von der Tiergattung Sojaprotein-Büffel, also reines Fake-Beef. Neben einer Tüte mit der Yakisoba-Sauce gibt’s eine Weitere mit einer mysteriösen, grünen Paste. Mehr dazu später.

Wer bisher glaubte „cooking instant ramen isn’t rocket science“ wird hier eines Besseren belehrt. Aber dank der hervorragend bebilderten Anleitung ist dies auch ohne Japanische Sprachkenntnisse kein Problem: Deckel halb öffnen, kochendes Wasser rein, warten, Lasche abziehen, Wasser durch die vorperforierten Löcher abgiessen, Beilagen zugeben und umrühren. Alles klar!

Ich glaube kein Anbieter schafft es Udons als Instantnudeln so richtig gut hinzubekommen. Diese sind hierfür einfach zu dick. Deshalb bin ich von diesen hier echt positiv überrascht. Die Shio basierende Yakisoba Sauce überzeugt und auch das Gemüse ist ebenfalls ganz gut.

Doch nun zur grünen Paste. Diese erinnert mich zuerst an nichts was ich bisher kenne. Sie ist irgendwie sauer-salzig und auch etwas scharf. Doch dann wird alle klar: Ja natürlich, Yuzu, eine asiatische Art von Zitrone. Solch fruchtige Ramen kenne ich sonst eher von Südostasien, aber nicht von Japan. Irgendwie komisch aber schmecken tut es einfach nur geil!

Fazit: Ein für Japan und mich neues Geschmackserlebnis. Absolute Kaufempfehlung!

Hersteller: Nissin
Produkt: Donbei Yakiudon Uma Shio Dare Yuzu Kosho Shitate
Gewicht: 107 g
Herkunft: Japan
EAN: 4902105236499
Preis: EUR 3,30
Beurteilung_1_TopSuper!
Schärfe:★★½☆☆ 
Optik:★★★★½ 
Geschmack:★★★★¾ 
Preis/Leistung:★★★★☆ 
Insgesamt:★★★★½ 

2 Kommentare

  • Sep 6th 201719:09
    by Rip

    Antworten

    Ja, diese Ramen war wirklich sehr speziell ?

  • Kommentieren