↓ Archives ↓

#919: Samyang “Buldak Bokkummyeon” (Hot Fried Chicken) Bowl

Heute teste ich endlich die schärfste Waffe aus dem Hause Samyang Foods (in Becherform). Wer sich noch an Marcus´ Review Nummero Zwo-Hundert (Samyang “Hot Fried Chicken Ramyun”) erinnern kann, der weiß auch: Leider leider ein Fehlschlag und fälschlicherweise als Suppe zubereitet. Mike hat mir freundlicherweise im Frühjahr dieses Nudelgericht zugesandt. Danke ;-)

Im Becher befindet sich Nudelrad, die furchtbar scharfe Sauce und eine Tüte mit Algen und Sesam.

Damals bei der Tütenversion musste ich einmaligerweise wegen der Schärfe aufgeben. Ich bin gespannt was nach mehr als einem Jahr “Scharftraining” passiert.

Zubereitung: Den Deckel nur bis zur Markierung abziehen. Die beiden Würztüten entnehmen. Die Nudeln bis zur Markierung mit kochendem Wasser übergießen und ca. 4 Min. bei geschlossenem Deckel ziehen lassen. Die vorgestanzten Löcher im Deckel eindrücken und das Nudelwasser abgießen. Zum Schluss den Deckel ganz abziehen, die Würzsauce mit den Nudeln vermischen und das Ganze mit Algen und Sesam bestreuen.

Die Optik ist wunderbar und das Barbecue Aroma ist toll.

Fazit: Ich habe es geschafft! Yes! Aber ich habe sofort ein Glas kalte Milch einschenken müssen. Mir tut der Mundraum ganz schön weh. Jetzt versuche ich mal das Nudelgericht ohne die Schärfe zu bewerten: Ich finde den BBQ Geschmack richtig lecker. Aber dennoch ist dieser Becher nur bedingt zu empfehlen: Leider nehmen Bratnudeln im Pappbecher einen leichten pappigen Geschmack an. Die Nudeln sind natürlich auch nicht so dick wie bei der Tütenversion. Und der Preis von 1,80 € ist mir dann dafür schon zu viel. Im Endeffekt bezahle ich einen Haufen Geld für ein Nudelgericht das 1. verdammt weh tut wenn man ungeübt ist, 2. pappig schmeckt und 3. gar nicht mal so satt macht. Gut, vielleicht war ich doch eine Spur zu negativ. Wie fasse ich es zusammen? Es ist zu gut für ein langweiliges “Okay!” aber auch zu schlecht für ein “Gut!”. Also gibt es ein “Passt!”. Aber schaut dennoch das ihr die Tütenvariante in die Finger kriegt!

Hier noch ein Bild des neuen Becherdesigns

Hersteller:Samyang Foods
Produkt:Buldak Bokkummyeon (Hot Fried Chicken) Bowl
Gewicht:105 g
Herkunft:Südkorea
EAN:8801073210363
Preis:EUR 1,80
Passt!
Schärfe:★★★★★ 
Optik:★★★★☆ 
Geschmack:★★★¼☆ 
Preis/Leistung:★★¾☆☆ 
Insgesamt:★★★¼☆ 

11 Kommentare

  • Aug 31st 201614:08
    by Rip

    Antworten

    Wünsche gute Erholung ;-)

    Durch den Link auf die Nummer 200 habe ich erst jetzt herausgefunden, dass wir eine eigene App haben…und das sogar für Windows Phone!




    0
  • Aug 31st 201614:08
    by Raffael Lauser

    Antworten

    Danke. Der nächste Toilettengang wird aber erfahrungsgemäß sehr schmerzhaft werden :-(

    Ha da schauste ;-)




    0
  • Aug 31st 201615:08
    by Mike

    Antworten

    Wer Habaneros so verspeisen kann….und die werden ja auch mal verdaut…

    Und ich möchte die Nr. 999 schon mal reservieren für mich…ich war ja auch Nr. 666 ;-)




    0
  • Aug 31st 201615:08
    by Raffael Lauser

    Antworten

    Haha ja das war noch ne Nummer extremer xD Das hat 2 Mal aua gemacht :(

    Kriegen wir hin ;-) Is ja noch etwas Zeit :)




    0
  • Aug 31st 201619:08
    by Verena Abt

    Antworten

    Nudeln, die nach Pappe schmecken sind immer schlimm. Ich glaube, ich habe das schon mal erwähnt. Das kann nichts übertünchen.




    0
  • Aug 31st 201619:08
    by Raffael Lauser

    Antworten

    Es ging grad noch so. Die Schärfe war dominanter xD




    0
  • Apr 25th 201712:04
    by Rip

    Antworten

    Hatte ich heute Mittag. Das Teil ist einfach nur sch**ss scharf! Als Mutprobe ganz OK, aber als Mahlzeit eher nein.




    0
  • Apr 25th 201713:04
    by Raffael Lauser

    Antworten

    Also die Tütenvariante schmeckt sooooo lecker. Ich liebe den BBQ Geschmack. Aber die Schärfe ist halt nichts für zarte Gemüter! Bei meinem ersten Versuch mit der Samyang (war glaube ich 2015), musste ich abbrechen, ich war damals noch nicht bereit dafür. Ich hatte letzte Woche wieder die Tütenvariante, verdammt, das brennt noch immer höllisch aber ich habe es runterbekommen. Es schmeckt einfach zu lecker. Ich bin gespannt ob ich die 2x Spicy Variante runterbekomme xD




    0
  • Apr 26th 201708:04
    by Rip

    Antworten

    Ja, den BBQ Geschmack beim ersten Bissen fand ich auch sehr lecker. Doch dann schlägt sie Schärfe ein und übertönt alles weitere. An die 2x Spicy Variante mag ich gar nicht denken.




    0
  • Apr 26th 201711:04
    by Raffael Lauser

    Antworten

    Wenn man die Schärfe ein wenig gewohnt ist, dann muss man das Teil einfach lieben. Man muss da einfach Erfahrung mit haben. Ich baue gerade 11 verschiedene Chilisorten an, muss weiter üben <3




    0
  • Feb 20th 201814:02
    by Raffael Lauser

    Antworten

    Ich habe noch ein Bild des neuen Verpackungsdesigns hinzugefügt. Auch dieses Exemplar wurde online bestellt. Es ist nach der 2x Spicy fast schon mild, haha. Langsam bin ich abgehärtet. Habe beide Dinger direkt hintereinander verspeist. ;-)




    0
  • Kommentieren