#1728: Nongshim “Acorn Jjoljjolmyun”

Heute wird es spannend: Es gibt ein Kaltnudelgericht, bei dem die Nudeln aus Eichelstärke von Eichen bestehen. Das hatte ich definitiv so noch nicht. Leider gab es die 560 Gramm schwere Verpackung mit 4 Portionen für stolze 8,79€. Ob sich der Kauf gelohnt hat?

Falls jemand eine Einzelverpackung ergattert haben sollte, deren Barcode beträgt 8801043048460.

Der recht dunkle Nudelblock besteht aus u.a. Weizenmehl, Kartoffelstärke, Palmöl und Eichelstärke. Dazu gibt es eine Sauce, welche aus u.a. Zucker, Paprikapaste, Chili, gemischtes Fruchtkonzentrat, Knoblauch, Zwiebel, Salz, Sojasauce, Rapsöl, Sesamöl, Pflaumenkonzentrat, Paprikapulver, Apfelessig, weißer Essig, Maissirup sowie Ingwer zusammengesetzt ist. Dazu kommt noch ein Trockenmix bestehend aus lustig aussehende Eichelgesichter, Kohl, Pak Choi und Karotten.

Zubereitung: Die Nudeln und das Trockengemüse werden in 600 ml Wasser für 4,5 Minuten gekocht. Danach wird das Wasser abgegossen und die Nudeln mit kaltem Wasser abgeschreckt. Zum Schluss vermischt man Nudeln und Gemüse mit der Sauce.

Optisch schaut das mit den kindlichen Eichelgesichtern schon einmal sehr einladend aus. Der Duft der Sauce erinnert an Bibimmyeon und verheißt Gutes.

GUt!
Schärfe:★★★☆☆ 
Optik:★★★★¾ 
Geschmack:★★★★½ 
Preis/Leistung:★★★☆☆ 
Insgesamt:★★★★☆ 

Ergebnis: Die Nudeln sind richtig bissfest, sodass man hier ordentlich kauen muss. Diese gefallen mir wirklich gut. Das enthaltene Gemüse geht soweit in Ordnung. Die Sauce schmeckt wie erwartet nach Bibimmyeon. Diese ist fruchtig-würzig, hat eine gewisse aber nicht zu aufdringliche Süße und schmeckt lecker. Die Eichelgesichter schmecken nach nichts und erwecken den Eindruck, dass dies etwas für Kinder ist. Dem würde ich nicht unbedingt zustimmen, denn das Nudelgericht bzw. die Sauce weist eine für Kinder doch etwas ordentliche Schärfe auf. Wobei die Kinder in Korea da wohl abgehärteter sind als in Europa…Da eine Portion weit mehr als 2€ kostet, muss ich dafür leider ordentlich was abziehen. So reicht es dann am Ende für ein “Gut!”.

Hersteller / Marke:Nongshim Co., Ltd.
Produkt:Acorn Jjoljjolmyun
Gewicht:560 g
Herkunft:Südkorea
EAN:8801043048477
Preis:8,79 €

2 Kommentare zu “#1728: Nongshim “Acorn Jjoljjolmyun”Kommentar hinterlassen →

  1. Das klingt ganz interessant, aufgrund der Qualität der Nudeln wie Du sie beschreibst , für mich vielleicht ein relevantes Produkt das es wert ist zu einem ordentlichen Essen gemacht zu werden. Dann rentiert sich auch der Preis. Es gibt ja in Youtube viele Acorn Jelly Videos und ich hatte bisher immer den Eindruck dass das Zeug nur wegen er Konsistenz interessant ist, aber eigentlich nach gar nichts schmeckt und nur durch die Sauce bzw. Marinade überhaupt genießbar wird. Eigentlich genauso wie Shirataki , oder diese ganz ganz geilen neuen Kelp Nudeln. Hast Du die schon probiert? Die Sauce dafür müsstest Du aber selbst zubereiten, bzw. eine Sauce dafür. Denn bisher werden nur die puren Nudeln verkauft, keine Instant Sauce dazu. Ich bin jedenfalls absolut hingerissen von den Kelp Nudeln und deren irrer Konsistenz. Wenn Du sie mal bestellen solltest wirst Du überrascht sein. ich sage nix.
    Acorn Nudeln kannte ich noch nicht. Ich werde sie auf jeden Fall mal testen. Vielleicht sind sie ähnlich wie Shirataki…nur sicher etwas angenehmer und Saucensaugfähiger, da sie ja einen Weizenmehl – Anteil enthalten. Bin gespannt darauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: