↓ Archives ↓

#1424: Mitakos “Reispfanne nach Griechischer Art mit Paprika und Chili”

Vor einiger Zeit habe ich dieses Reisgericht im Penny Markt gekauft und das eigentlich nur weil Chili drin sein soll. Mittlerweile habe ich aber eines kapiert: Wo Chili drauf steht, da ist meistens nur so viel drin, dass man maximal so gut wie nichts davon spürt. Vielleicht gibt es ja auch eine Überraschung durch Zamek, glauben kann ich das aber nicht, dafür haben mich die deutschen Hersteller viel zu oft enttäuscht.

Zumindest gibt es einiges an Gemüse und Kräuter. Die Liste davon ist lang: Tomatenpulver, Paprika, Zwiebeln, Lauch, Rote-Bete-Pulver, Paprikapulver, Knoblauch, Chillies, Pfeffer, Koriander, Lorbeer, Kurkuma, Rosmarin, Thymian und Olivenöl.

Zubereitung: Beutelinhalt mit einem Kochlöffel in 500 ml kaltes Wasser einrühren und unter Rühren aufkochen lassen. Bei mittlerer Hitze ohne Deckel ca. 8-10 Minuten bis zur gewünschten Sämigkeit einkochen lassen. Gelegentlich umrühren.

Das Reisgericht duftet nach Paprika und Tomate. Das ist nicht weiter spannend. Immerhin schaut es recht lecker aus.

Geht so!
Schärfe:★☆☆☆☆ 
Optik:★★★☆☆ 
Geschmack:★★½☆☆ 
Preis/Leistung:★★½☆☆ 
Insgesamt:★★¾☆☆ 
Ergebnis: Ja, irgendwie ist das nicht mein Ding. Es schmeckt deutlich nach Tomaten und Paprika aber irgendwie auch zu intensiv. Es wirkt sogar etwas überwürzt. Eine Schärfe konnte ich nicht ausmachen. Ich muss aber auch gestehen, dass ich noch nie diese Art von Reisgericht mochte. Ich habe wohl gehofft, dass es mehr nach Griechenland bzw. deren Essgewohnheiten schmeckt.

Hersteller / Marke:Zamek Lebensmittelwerke GmbH
Produkt:Mitakos “Reispfanne nach Griechischer Art mit Paprika und Chili”
Gewicht:165 g
Herkunft:Deutschland
EAN:24927956
Preis:EUR 0,99

Keinen Kommentar

Willst Du nicht der Erste sein?

Kommentieren