#1600: Sau Tao „Jiangnan Style Noodle Original Flavour“

Zum 1600. Testbericht muss ja eigentlich etwas besonderes her. Ich habe mir dieses Nudelgericht von Sau Tao herausgesucht, da mein Kumpel Dome meinte, das Teil sei sehr lecker. Was für ein Geschmack mich erwartet, werden wir dann sehen.

Hier gibt es alles 2x für 2 Portionen. Ui – das sind aber coole Stäbchennudeln. Die XO-Sauce kommt mir allerdings sehr bekannt vor. Die Verpackung schaut aus wie DIESE hier. Die Sauce enthält auch hier u.a. Erdnusspulver, nicht näher definierte Meeresfrüchte (enthält Fisch), Sesam, Sojasauce, getrocknete Garnelen, Knoblauch, Chilipulver, Ingwer sowie Pfeffer. Geschmacklich dürfte mich da nichts besonderes erwarten. Allerdings ist die Zubereitung etwas anders.

Zubereitung: Die Nudeln werden in 1000 ml kochendes Wasser gegeben und für 4 Minuten gekocht. Das Wasser wird bis auf 60 ml abgegossen und die Sauce hinzu gegeben. Nun alles miteinander verrühren.

Das Ganze schaut okay aus und duftet wieder mehr nach Jajangmyeon als nach XO-Sauce. Es riecht nach Sojapaste, Erdnüsse und Sesam.

OKAY!
Schärfe:★☆☆☆☆ 
Optik:★★★☆☆ 
Geschmack:★★¾☆☆ 
Preis/Leistung:★★★☆☆ 
Insgesamt:★★★☆☆ 
Ergebnis: Die Nudeln sind zwar weich aber dennoch schmackhaft. Die Sauce hat wieder nichts mit einer XO-Sauce am Hut. Es schmeckt weder nach Seafood noch scharf. Es schmeckt wieder nach Jajangmyeon, also nach fermentierter Sojapaste. Dazu kommen die Erdnüsse und der Sesam zum Vorschein. Das schmeckt soweit nicht schlecht aber mehr leider auch nicht. Daher gibt es von mir auch keine Kaufempfehlung.
Hersteller / Marke:Sau Tao
Produkt:Sau Tao "Jiangnan Style Noodle Original Flavour"
Gewicht:190 g
Herkunft:China
EAN:087303866007
Preis:1,49 €

2 Kommentare zu “#1600: Sau Tao „Jiangnan Style Noodle Original Flavour“Kommentar hinterlassen →

  1. Sieht so pur auch nicht wirklich geil aus, und mit dem fermentierten Zeugs kommt auch nicht jeder klar. Ich denke das sollen DanDan Nudeln sein…kennst Du DanDan Nudeln? Schau mal auf Youtube danach. Ich würde es mal mit knusprig gebratenem Hack und Sesamöl als Topping probieren, ich glaube diese Instant Nudeln dienen nur als Grundlage. Mit Hack wird es ein bisschen wie eine Art Chinesische Bolognese. Nicht schlecht, ich mag die original Version ( komplett selbstgemacht ) recht gerne. Ich fine es aber auch sehr gut die Würze plus Nudeln in dieser Packung zu haben, das spart viel Arbeit. Man muß nur Hackfleisch braten, und vielleicht etwas frisches Grünzeug und Sesamöl dazu geben .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: