Ein Päckchen aus der Schweiz

Anfang der Woche erreichte mich ein Paket aus der Schweiz. Rip hat mir einige interessante Sachen zugesandt. Vielen herzlichen Dank dafür :-) Mike hat ebenfalls ein Paket mit dem gleichen Inhalt bekommen. Und diesen schaue ich mir nun mal näher an.

Den King Noodle Becher mit Hummergeschmack habe ich bereits verkostet. Dafür ist die Kimchi Variante von Paldo neu. Neu ist auch die Becherversion von Master Kong der Sauerkohl und Rindfleisch Suppe. Die Tütenversion habe ich vor einiger Zeit mal verkostet. Die 5 Gewürze Suppe von Nissin habe ich bereits getestet aber diese schmeckt echt lecker. Dafür ist die Suppe von Vifon mit Hackfleischgeschmack neu. Außerdem hat mir Rip Essstäbchen und etwas Schweizer Schokolade eingepackt. Ich bin eigentlich kein „Süßer“ aber dieser Haselnuss-Schokoladen“Prügeli“ mit Pralinéfüllung von Munz war echt lecker.

Als nächstes folgt eine 6er Paldo Fraktion. Die Teumsae, Kokomen und Namja hatten wir bereits. Eigentlich habe ich auch die scharfe Bulnak gehabt aber hier ist der Barcode ein anderer. Die Kimchi Variante hat Rip bereits getestet, auf diese freue ich mich schon sehr. Neu ist auf jeden Fall die Seafood Suppe.

Von Master Kong gibt es eine Rindersuppe, die Rip eigentlich schon getestet hat. Das Gewicht des Inhalts hat sich aber verändert. Das ist nichts neues bei Master Kong. Daher werde ich diese neu verkosten. Das Nudelgericht von Payless hat Rip ebenfalls schon verkostet. Ich bin schon gespannt ob mir das taugen wird. Die Ganjjampong kenne und liebe ich.

Vielen Dank nochmal in die Schweiz! Da sind einige tolle Sachen dabei :-)

2 Kommentare zu “Ein Päckchen aus der SchweizKommentar hinterlassen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: