#692: Nissin „UFO Yakisoba Mentaiko Mayo“

#692: Nissin „UFO Yakisoba Mentaiko Mayo“

Nissin_UFO Yakisoba Mentaiko Mayo_Bild 1„Hilfe General, die UFOs greifen an!“ „Ruhe bewahren Soldat! Mit was greifen Sie denn an? Laser? Plasmakanonen? Fluxkompensator?“ „Nein Sir, ähhhm…mit Mayonnaise!“

Heute gibt’s auch bei mir wieder mal Yakisoba, also „Bratnudeln“. Dazu Mayonnaise in der Geschmacksrichtung Mentaiko, einem japanisches Gericht aus Fischroggen und Paprika. Wahrlich eine spannende Kombination.

Nach dem Öffnen der Aussenverpackung ist auf dem Deckel die Zubereitung per grafischer Schritt-für-Schritt-Anleitung perfekt beschrieben. Zuerst wird die vordere Lasche halb geöffnet. Dabei kommen zwei Saucen und eine Gewürztüte zum Vorschein. Im Cup selbst sind nun noch die Nudeln und etwas getrocknetes Gemüse.

Nissin_UFO Yakisoba Mentaiko Mayo_Bild 3Nun den Cup mit kochendem Wasser füllen und 3 Minuten ziehen lassen. Anschliessend die hintere Lasche entfernen und das Wasser abgiessen. Dank dem cleveren Lochprofil ist gewährleistet, dass dabei auch ja kein Nüdelchen im Abfluss verloren geht. Danach kann der Deckel ganz entfernt, die grosse Saucentüte zugegeben und umgerührt werden. Dann die kleine Tüte mit der Mentaiko Mayonnaise und am Schluss den Gewürzbeutel darüber streuen.

Das Resultat sieht schon optisch mal richtig super aus und geschmacklich geht es in der gleichen Qualität weiter. Die Nudeln sind absolut klasse und die Gemüsestücke schön gross. Dazu die perfekte Yakisoba-Sauce und im Hintergrund ganz dezent ein leichter Roggen-Geschmack der Mentaiko Mayonnaise. Einfach klasse!

Nissin_UFO Yakisoba Mentaiko Mayo_Bild 4Nach dieser Erfahrung habe ich keine Angst mehr vor den Ausserirdischen, denn ich weiss nun: „Sie kommen in Frieden!“

Hersteller:Nissin
Produkt:UFO Yakisoba Mentaiko Mayonnaise
Gewicht:127 g
Herkunft:Japan
EAN:4902105034286
Preis:EUR 3,80
Beurteilung_1_TopSuper!!
Schärfe:★★☆☆☆ 
Optik:★★★★★ 
Geschmack:★★★★½ 
Preis/Leistung:★★★★☆ 
Insgesamt:★★★★½ 

7 Kommentare zu “#692: Nissin „UFO Yakisoba Mentaiko Mayo“Kommentar hinterlassen →

  1. Es gibt bei meinem „um die Ecke“ Koreaner auch eine UFO…Preis 3,20 Euro, Buchweizen Nudeln, werde ich mal probieren.
    Ich habs nicht so mit Buchweizen, aber gut..;-)

    1. Also in der Schweiz ist nun mal alles etwas teurer. Der Import von Sachen aus Japan ist extrem teuer, daher sind japanische Instant Suppen normalerweise die mit Abstand teuersten (Nissin zählt nicht, die werden ja in der EU hergestellt, sonst wären die auch viel teurer).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: