#1786: Master Kong Premium “Black Pepper Beef Noodle”

Auch wenn wir gerade in einer komischen Zeit leben, so schaue ich mir heute unbeirrt diese Nudelsuppe aus China an. Diese soll dem Geschmack eines Pfeffersteaks vom Rind gerecht werden. Hört sich doch gut an!

Neben Nudelfrisbee gibt es hier noch ein Trockenmix, Würzpulver sowie eine Paste. Die Zutaten bestehen aus u.a. Palmöl, Sojaproteinisolat, Konjakmehl, Vitamin E, Sojasauce, schwarzes Pfefferpulver, Chili, Zwiebeln, Ingwer, Mais- und Kartoffelstärke, Hirse scharf (?), Sesam, Karotten, Mais, Koriander als auch Eigelbpulver.

Zubereitung: Das Piktogramm verstehe ich hier nicht so ganz. Da die Nudeln eher dünn sind, nehme ich einfach 450 ml kochendes Wasser und lasse alles für etwa 5 Minuten ziehen. Ein Kochvorgang scheint hier nicht von Nöten zu sein.

Also optisch kann man hier nicht meckern. Der Duft nach einem Pfeffersteak ist ziemlich geil und genial.

S(O)UPER!
Schärfe:★★★½☆ 
Optik:★★★★★ 
Geschmack:★★★★★ 
Preis/Leistung:★★★★★ 
Insgesamt:★★★★★ 

Ergebnis: WOW! Das ist einfach eine grenzgeniale Suppe! Die Nudeln haben eine teigige, bissfeste Konsistenz und nehmen den Geschmack der Brühe wunderbar auf. Diese schmeckt ordentlich nach Pfeffer und hat auch eine ordentliche Pfefferschärfe. Dazu schmeckt das Ganze fleischig und die Brühe weist eine tolle Sämigkeit auf. Das Gemüse ist knackig und richtig lecker. Das Fake-Fleisch schmeckt richtig lecker. Insgesamt finde ich diese Suppe einfach perfekt. S(o)uper!

Hersteller / Marke:Master Kong
Produkt:Premium "Black Pepper Beef Noodle"
Gewicht:104 g
Herkunft:China
EAN:6900873085095
Preis:1,19 €

5 Kommentare zu “#1786: Master Kong Premium “Black Pepper Beef Noodle”Kommentar hinterlassen →

  1. Hey die hab ich ja noch nie gesehen! ich liebe Pfeffersteak,
    das klingt echt vielversprechend. Mal sehen ob ich die irgendwo ergattern kann…das ” Serviervorschleg” Bild ist ja wieder mal lustig. Wer um Alles in der Welt legt denn ein ungeschnittenes gegrilltes Steak in eine Nudelsuppe rein? LOL…manchmal kommen die asiatischen Food- Designer bzw. eher Werbestrategen schon auf wilde Ideen.

  2. Danke für die Empfehlung! Werde danach Ausschau halten. Frische Pfefferkörner habe ich schon hier. Leider ist das Bestellen neuer Instantnudeln ja momentan schwierig. Das Schlimmste ist: Mir gehen die Chiesischen Sachen aus, vor Allem meine geliebten Glasnudeln von Bajia. Echt schlimm, Ugou hat immer noch nichts im Shop. Langsam muß ich mir überlegen diese Chinesischen Hop Pot Zubereitungen selbst zu machen. Der 6 Kg Karton Glasnudeln von Asian Brand sind zumindest schon bei mir eingetroffen. Das sollte mal wieder eine Zeit lang reichen . Der letzte hat fast 1 Jahr gehalten.

  3. So ein Hop Pot mit frischem Aromahopfen ist bestimmt auch nice :D

    Ja habe vor einigen Tagen mal bei Ugou geschaut und war echt erschrocken. Wahrscheinlich dürfen die wegen Corona nichts mehr aus China importieren. Zum Glück reicht mein Nudelsuppenvorrat noch mehrere Jahre :D

Schreibe einen Kommentar zu Raffael Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: