↓ Archives ↓

#1401: Master Kong Soup Chef “Abalone Sauce Beef Noodle”

Mein heutiges Testsubjekt hat mir nach dem Essen einige Kopfschmerzen bereitet. Es wirkte zunächst nicht so, aber spätestens beim Übersetzungsversuch hat es Master Kong geschafft, Fragezeichen der fiesesten Art über den Kopf zu projizieren. Vorhang auf für “Abalone Sauce Beef Noodles” aus der “Soup Chef”-Reihe.

Die schlauen Hintergrund-Informationen zuerst: Abalonen gehören zu der Gattung der großen Schnecken die in nahezu allen warmen Meeren vorkommen. Das gemeine Rindvieh kann hingegen zwar schwimmen, vollzieht das aber nur selten im warmen (oder kalten) Meer. Ergo: Die Kombination ist an dieser Stelle daher zunächst einfach etwas merkwürdig, aber beschränken wir uns auf die Fakten.

Master Kong offeriert direkt einigen an Suppen-Bausatzteilen: Neben einer unpraktischen Klapp-Plastikgabel gibt’s ein prall gefülltes Tütchen mit Gemüse, außerdem zwei separte Tütchen mit geschmacksverstärkenden Saucen. Der Nudelblock darf bequem im Becher verbleiben.

Wie gehabt wird der Becher bis zum markierten Rand mit kochenden Wasser aufgefüllt und für ca. 5 Minuten mit einem Decker verschlossen.

GUT!
Schärfe:★☆☆☆☆ 
Optik:★★★★☆ 
Geschmack:★★★★¼ 
Preis/Leistung:★★★★☆ 
Insgesamt:★★★★☆ 
Fazit: Mich freut’s, andere könnten jedoch enttäuscht sein, aber: Das Seafood und insbesondere Schnecken schmeckt nichts – oder ich bin nicht Feinschmecker genug, um’s herauszuschmecken. Für mich bleibt ein satter Geschmack nach Beef mit einem prima Anteil von Gemüse. Die Fleischflocken (oder Soja?) gehen auch in Ordnung, die Nudeln tadellos. Gutes, solides Ding.
Hersteller / Marke:Master Kong
Produkt:Abalone Sauce Beef Noodle
Gewicht:82 g
Herkunft:China
EAN:6900873090006
Preis:EUR 1,29

2 Kommentare

  • Aug 28th 201813:08
    by Rip

    Antworten

    Hatte ich auch schon probiert und fand diese ebenfalls ganz OK. Master Kong und Premium passen für mich einfach nicht zusammen auch wenn sie das bei ihrer neuen Verpackungsreihe so anpreisen.

    • Aug 28th 201814:08
      by Marcus

      Antworten

      Ich fand’ die einigermaßen lecker und ausgewogen – aber eben auch nicht mit anderen Premium-Marken gleichzusetzen. Für ein “gut+” reichts aber locker. :)

  • Kommentieren