#1076: Nissin Soba "Sukiyaki Beef" Cup

#1076: Nissin Soba “Sukiyaki Beef” Cup

#1076: Nissin Soba "Sukiyaki Beef" CupNun gibt es den neuen Nissin Soba Cup mit dem Geschmack von Sukiyaki Beef. Vielen Dank an Nissin für dieses Testprodukt! Die Soba Becher haben mir in der Regel immer sehr gut geschmeckt, ich freue mich daher sehr auf diese Kostprobe.

Was bedeutet eigentlich Sukiyaki? Nissin hat dies auf dem Becher sehr schön beschrieben. Sukiyaki ist ein traditioneller japanischer Eintopf, der aus Rindfleischstreifen, Gemüse, Sojasauce, Sake Sirup und Zucker gekocht wird. Das hört sich echt lecker an!

#1076: Nissin Soba "Sukiyaki Beef" CupIm Becher befinden sich die Nudeln, Rindfleisch, Pflanzenprotein, Karotten, Zwiebeln, rote Paprika, Frühlingszwiebeln und die Würzsauce.

Zubereitung: Den Deckel und die Folie entfernen. Die Würzsauce entnehmen. Kochendes Wasser bis zur Becherinnenlinie eingießen. Den Becher mit dem Deckel schließen und 3 Minuten ziehen lassen. Nun vorsichtig (das Wasser ist nämlich sehr heiß!) die Flüssigkeit durch die Öffnungen im Deckel abgießen. Zum Schluss die Würzsauce hinzugeben, alles vermischen und genießen.

Optisch schaut das schon mal Klasse aus. Es riecht ebenfalls sehr lecker.

#1076: Nissin Soba "Sukiyaki Beef" CupFazit: Die Nudeln sind wie erwartet gelungen und Gemüse schmeckt toll. Die Sauce hat den typischen Yakisoba Geschmack gepaart mit einem Hauch von Rind. Die Rindfleischstücke sind sehr schmackhaft! Sehr Gut!

Hersteller: Nissin Foods
Produkt: Soba “Sukiyaki Beef” Cup
Gewicht: 89 g
Herkunft: Ungarn
EAN: 5997523313210
Preis: Testprodukt
raffael_spitzeSehr Gut!
Schärfe:★☆☆☆☆ 
Optik:★★★★½ 
Geschmack:★★★★½ 
Preis/Leistung:★★★★½ 
Insgesamt:★★★★½ 
0 0 vote
Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Ja, die Soba Becher gehören auch zu meinen Favoriten. Gut dass da neue Geschmacksrichtungen dazu kommen.

Boah, ich habe die heute zum ersten Mal probiert, und war völlig geflasht von diesem genialen Aroma. Ok, ich habe natürlich direkt etwas Butter, Knoblauch und Frühlingslauch plus ein wenig der glutamatlastigen Ajinomoto- Pork Brühe in den Becher gegeben um dann mit kochendem Wasser aufzugießen. Aber nur ganz knapp bis die Nudeln bedeckt waren, dann spart man sich das Abgießen. Die Nudeln saugen Wasser, Butter und Gewürze auf und sind letztendlich gar und perfekt aromatisiert. Dieser Soba Becher war echt ein Genuss, und das konnte ich bisher noch nie bei Instantnudeln sagen.

3
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
%d Bloggern gefällt das: