#2133: Ottogi „Jjajang Bokki“ Bowl

Um meinen aktuellen Jjajang-Trip fortzuführen geht es nun weiter mit einer bisher ungetesteten Bowl von Ottogi. Wollen wir mal sehen ob diese Premiere zum Blockbuster oder zum Flop wird.

Inhalt / Zutaten: Nudeln, Würzpulver und Gemüse. Bestehend aus (in willkürlicher Reihenfolge, danke Importsticker): Jjajang-Pulver, Schwarze Bohnenpaste, Salz, Zwiebelpulver, getrockneter Kohl, strukturiertes pflanzliches Protein, Weizengluten, Zwiebeln, Sojasauce, Gewürzpulver, geröstetes Reispulver, Hefeextrakt, Grüntee-Extrakt usw.


Zubereitung: Der Deckel darf zur Hälfte geöffnet werden. Dann das Gemüse zu den Nudeln in die Bowl geben. Mit kochendem Wasser bis zur Markierung aufgießen, den Deckel verschließen und 4 Minuten ziehen lassen. Dann 4 in die Markierungen auf dem Deckel stechen. Dadurch das Wasser bis auf etwa 4 Esslöffel Wasser abfließen lassen. Zum Schluss noch die Sauce mit unterrühren.

Zwischenfazit (Geruch & Optik): Riecht nach Soja, etwas erdig und Schoki. Sieht gut aus.


 

Gerade noch Gut gegangen!
Schärfe:★¾☆☆☆ 
Optik:★★★★☆ 
Geschmack:★★★½☆ 
Preis/Leistung:★★★☆☆ 
Insgesamt:★★★½☆ 

Fazit: Man kann es hier recht kurz halten.

Gute Nudeln.

Die Sauce ist ok. Der typische etwas erdige, bohnige Geschmack. Doch eher flach.

Das Gemüse ist gut. Schmeckt wie es soll und ist auch knackig.

Schärfe gibt es hier nicht all zuviel.

Ein knappes gut durch die Optik, die Nudeln und das Gemüse. Schade um die Sauce.

Hersteller / Marke:Ottogi Ramyon Co., Ltd.
Produkt:Jjajang Bokki Bowl
Gewicht:120g
Herkunft:Korea
EAN:645175571438
Kaufort:k-shop.eu
Preis:1,55€

0 Kommentare zu “#2133: Ottogi „Jjajang Bokki“ BowlKommentar hinterlassen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d Bloggern gefällt das: