#1284: Maggi Magic Asia „Thai Red Rice Curry“

Wenn bei Raffael heute schon Thai Curry angesagt ist, dann will ich mich nicht so anstellen und ebenfalls einen Test veröffentlichen: Maggi schickt im Rahmen der „Magic Asia“-Reihe die „Thai Red Rice Curry mit Jasminreis“ in den Handel, für mich perfekt als kleinen nachmittaglichen Zwischensnack.

Die Instant-Reis-Gerichte sind generell in Deutschland relativ selten anzutreffen, meiner Meinung nach aber völlig zu unrecht. Von der Abwechslung einmal abgesehen sind auch die Nährwertangaben ziemlich nett, bei meiner heute getesteten Variante beispielsweise gerade mal 167 kcal und 1,1 g Fett – gar nicht schlecht für den schlankeren Fuß. ;) Erhältlich sind Magic Asia-Becher im „normalen“ Supermarkt, mein Exemplar stammt aus dem Kaufland.

Der Großteil des 45 g wiegenden Cups besteht aus thailändischen Reis (66,7 %), der Rest schließlich aus Gewürzen und allerhand Füllstoffen (bspw. Maltodextrin). Ansonsten sind der Zutatenliste keine wirklichen Auffälligkeiten zu entnehmen – prima.

Die Zubereitung ist nichts für Menschen, die eine gewisse Komplexität zur Nahrungsaufnahme benötigen. Kochendes Wasser wird bis zur Einfüllmarkierung aufgegossen und mit einer Gabel direkt umgerührt. Nach ca. 5 Minuten ziehen kann dann gegessen werden:

Hersteller / Marke:Maggi GmbH / Nestlé
Produkt:Magic Asia „Thai Red Rice Curry“
Gewicht:45 g
Herkunft:Deutschland
EAN:7613036170796
Preis:EUR 0,99 (im Angebot EUR 0,69)

 

GUT!
Schärfe:★½☆☆☆ 
Optik:★★★★☆ 
Geschmack:★★★★¾ 
Preis/Leistung:★★½☆☆ 
Insgesamt:★★★¾☆ 
Riecht schon sehr toll, aber optisch erwartungsgemäß nicht so der Knaller. Wobei: Ein Risotto sieht auch beim besten Italiener immer etwas nach Erbrochenen aus, daher will ich nicht unfair sein. Reis ist eben hässlich. :D Geschmacklich bin ich allerdings mehr als nur überrascht: Eine leichte Schärfe, toller Currygeschmack und selbst etwas Kokos-Aroma erkitzelt meinen Daumen – sehr lecker!

Abzüge gibt’s bei mir aber dennoch, wenn auch vielleicht diskussionswürdig: Das Preis/Leistungsverhältnis geht für mich nicht klar. Der Becher kostet einen knappen EUR, dafür ist die Menge (und Inhalt) meiner Meinung nach sehr überschaubar. Eine Brise mehr Gemüseflocken und ich wäre zahmer gestimmt. Vielleicht etwas für das Facelift, Maggi? :)

sEHR GUT!
Schärfe:★★★¼☆ 
Optik:★★★½☆ 
Geschmack:★★★★½ 
Preis/Leistung:★★★¼☆ 
Insgesamt:★★★¾☆ 
Na dann folge ich mal mit meiner Meinung. Optisch finde ich das Teil ganz solide. Etwas fester hätte es alles sein können, so wirkt es etwas wässrig im Becher. Das Reisgericht duftet sehr lecker nach Kokosnuss und Zitronengras. Der Jasminreis geht soweit in Ordnung. Geschmacklich ist das Ganze wirklich richtig lecker. Es schmeckt einerseits nach Kokos und Curry aber auf der anderen Seite sind nach Aromen von Zitronengras mit einer ordentlichen, für Maggi fast schon ungewöhnlichen, Schärfe. Im Angebot gibt es diesen Becher immer mal wieder für 65 bis 69 Cent. Da kann man echt zuschlagen und sich ein paar genehmigen! Sehr Gut!

 

5 Kommentare zu “#1284: Maggi Magic Asia „Thai Red Rice Curry“Kommentar hinterlassen →

  1. Und kalorienmäßig nicht die Kohlenhydrate vergessen, die machen fett, nicht das Fett an sich.
    Wer Low Carb macht als Diät der überlebt mit Proteinen und Fett in Maßen und nicht in Massen natürlich.
    Aber viele gucken nicht auf KHs sondern aufs Fett!!

    Auch unsere heißgeliebten Ramen haben viele Khs. Das ist auch der Grund warum ich als Diabetiker und jetzt auf LC Diät auch nicht mehr als 1-2 pro Woche davon esse.

    LG Mike

    1. Kalorien sind Kalorien, und Kohlenhydrate sind eben solche. Das Nudeln und Reis nicht wirklich Low Carb sind, sollten die Leute aber im Normalfall schon wissen – gerade wenn man drauf achten muss (oder will). :)))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: