#1559: Nissin „Demae Ramen Seafood“ (Meeresfrüchte)

Es sind schon mehr als 8 Jahre vergangen, als Marcus die Meeresfrüchte Ramen von Nissin verkostet hat. Er fand diese ziemlich schlimm und auch ich habe nicht besonders romantische Erinnerungen daran. Nach so langer Zeit muss aber mal wieder ein Neutest her, zumal damals kein Barcode notiert worden ist und sich eventuell die Rezeptur verändert hat.

Nebst Nudelblock gibt es hier nur noch eine Tüte mit Würzpulver, Sesam und Porree. Schweinefleisch- und Sojapulver sind neben Schweinefleisch- sowie Muschelextrakt auch enthalten. Ich glaube, es hat sich nicht viel seit damals getan.

Zubereitung: Nudeln in 500 ml kochendes Wasser geben und 3 Minuten kochen lassen. Von der Herdplatte nehmen, beiliegendes Suppenpulver hinzugeben und sofort servieren.

Das Ganze schaut recht langweilig aus und man sieht neben den Nudeln vereinzelte Sesamsamen neben geringstem Porreeanteil herumschwimmen. Die Ramen duftet überraschend intensiv nach Meeresfrüchte. Diesen Duft finde ich aber nicht so lecker, sondern etwas befremdlich.

Okay!
Schärfe:★☆☆☆☆ 
Optik:★★¼☆☆ 
Geschmack:★★½☆☆ 
Preis/Leistung:★★¼☆☆ 
Insgesamt:★★¼☆☆ 
Ergebnis: Fakt ist – Nudeln können die Jungs und Mädels von Nissin einfach! Die Brühe schmeckt eigentlich nur würzig aber undefinierbar sowie überhaupt nicht nach Meeresgetier. Leider enttäuscht die Brühe daher auf ganzer Linie und dient eher zum aufpimpen/verfeinern. So reicht es nur für ein „Okay!“.
Hersteller / Marke:Nissin Foods (Distributor)
Produkt:"Demae Ramen Seafood" (Meeresfrüchte)
Gewicht:100 g
Herkunft:Ungarn
EAN:8712429360505
Preis:0,79 €

0 Kommentare zu “#1559: Nissin „Demae Ramen Seafood“ (Meeresfrüchte)Kommentar hinterlassen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: