↓ Archives ↓

#1410: Samyang “Spicy Ramyeon Since 1963”

Ob die heutige Ramyeon wirklich so heißt, da bin ich mir unsicher. Leider lieferte Google nicht all zu viele gute Suchergebnisse. Dennoch schaut die Verpackung so aus, als würde man hier eine Retro Ramyeon aus dem Jahre 1963 huldigen. Ich bedanke mich bei Mike für dieses Testprodukt!

Neben rundem Nudelfrisbee gibt es hier noch Würzpulver und ein Trockenmix bestehend aus Fakefleisch, Karotten, Kohl, Frühlingszwiebeln und vermutlich Seetang.

Zubereitung: Hier ist alles auf Koreanisch und ich erkenne nur 550 ml und eine 4. Also koche ich alles in 550 ml kochendem Wasser für 4 Minuten.

Die Suppe schaut schon mal nicht übel und scharf aus. Es riecht sehr lecker würzig und fleischig.

sehr gut!
Schärfe:★★★★½ 
Optik:★★★★☆ 
Geschmack:★★★★¼ 
Preis/Leistung:★★★★¼ 
Insgesamt:★★★★¼ 
Ergebnis: Also die Nudeln sind schön bissfest, dick, sättigend und richtig lecker. Das Gemüse geht soweit in Ordnung. Das Fakefleisch schmeckt lustigerweise ein wenig nach Sesam. Die Brühe überrascht mich mit einer sehr hohen Schärfe, die deutlich höher ist als bei den Standard Ramyeon mit feurig-roter Brühe. Ich könnte mir gut vorstellen, dass wenn die Rezeptur noch aus dem Jahre 1963 stammt, es damals die mit Abstand schärfste Instantnudelsuppe war. Ansonsten schmeckt die Suppe schön würzig-umami. Ein tolles, scharfes Süppchen ist das!

Hersteller / Marke:Samyang Foods
Produkt:Spicy Ramyeon Since 1963
Gewicht:120 g
Herkunft:Südkorea
EAN:8801073113657
Preis:

Keinen Kommentar

Willst Du nicht der Erste sein?

Kommentieren