#072: Master Kong „Shrimp Flavor“ Instantsuppe mit Garnelengeschmack

So langsam aber sicher dürften wir alle Variationen durchprobiert haben, oder wenigstens fehlt von Master Kong nicht mehr viel. Heute auf dem Test-Speiseplan: Eine Nudelsuppe mit feinen Garnelenaroma.

So richtig enttäuscht wurden wir in der Vergangenheit von MK-Gerichten nie, entsprechend gut beginnt auch unsere Entdeckungsreise. Neben Brühpulver gibt's wieder feinstes Sesam- und Palmöl und Gefriergemüse – und ein kreisförmiges Nudelgeflecht: Viel, viel praktischer in unseren Breitengraden. Eine Gabel oder sonstiges Besteck findet sich leider nicht, außerdem gibt's auch keine (für Nicht-Chinesen) verständliche Zubereitungsempfehlung – schade, da hilft also nur ausprobieren.

Auf Grund der Nudelmenge und -dicke habe ich mich für die Mikrowellen-Zubereitung entschieden, d.h. gemeinsam mit allen Zutaten ca.und 550ml Wasser, und für fünf Minuten auf höchster Stufe gekocht. Klappt hervorragend, allerdings dürften 450 – 500 ml Wasser genauso reichen um den Suppeneffekt etwas zu reduzieren – aber jeder wie er's mag.

Hui, krasser Seetang am Start. Das Gemüse bei dieser Suppe ist wirklich der Hammer, selbst die Karotten schmecken noch nach solchen. Die Nudeln sind auch – wie erwartet – super, allerdings trübt die lahme Brühe den Gesamteindruck: Hier schmeckts überhaupt nicht nach Garnelen, oder zu wenig um das Aroma überhaupt ausmachen zu können. Und nur der Vollständigkeit halber: Die auf dem Cover abgebildeten Erbsen, Garnelen und Fischflocken gibt's natürlich nicht wirklich dazu, die sind reine Fantasie.

Hersteller:Master Kong
Produkt:Instant Nudelsuppe mit Garnelengeschmack
Gewicht:100 g
Herkunft:China
Preis:0,75 EUR
Schärfe:½☆☆☆☆ 
Optik:★★★½☆ 
Geschmack:★★★☆☆ 
Preis/Leistung:★★★½☆ 
Insgesamt:★★¾☆☆ 

OKAY!

0 Kommentare zu “#072: Master Kong „Shrimp Flavor“ Instantsuppe mit GarnelengeschmackKommentar hinterlassen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: