#748: Samyang „Honey & Cheese Ramen (Noodles)“ Bowl

Samyang_Honey_Cheese-1Da hat jemand aber gerade einen Lauf: Das nächste Review steht vor der Tür, dieses Mal sogar tagesaktuell! Honey & Cheese klingt für europäische Ohren zunächst ungewöhnlich, mal auschecken was der Gaumen dazu sagt..

Auch wenn der Einkauf erst wenige Tage zurückliegt habe ich mich auf diesen Testkandidaten irgendwie besonders gefreut – um die Vorfreude nicht länger auf die Folter zu spannen geht es direkt an Tag 2 ans Eingemachte.

Samyang_Honey_Cheese-2Samyang hat der Honey & Cheese nicht viel beigepackt: Außer der körnigen Trockensuppenbrühe existiert nur noch ein Beutel mit fast farblosen Inhalt – der Inhaltsbeschreibung nach sollte das „Hot Jalapeno Oil“ sein – spannend.

Die Zubereitung unterscheidet sich etwas von der Norm, wird aber auf der Schüssel prima mit Piktogrammen erklärt. Die Kurzform: Zunächst Wasser bis zur markierten Linie einfüllen, für vier Minuten ziehen lassen und dann bis auf 10 Löffel Wasser die Flüssigkeit wieder entfernen. Dann mit der Gewürzmischung und dem Öl vermengen – fertig. Alternativ kann man auch zu Beginn einfach etwas weniger Wasser dazugeben, so spart man sich einen Schritt. ;)

Samyang_Honey_Cheese-3

Hersteller / Marke:Samyang Foods
Produkt:„Honey & Cheese Ramen (Noodles)“ Bowl
Gewicht:95 g
Herkunft:Südkorea
EAN:8801073210868
Preis:2,20 EUR bei Raffael bzw. Mike

GUT!
Schärfe:★★★☆☆ 
Optik:★★☆☆☆ 
Geschmack:★★★★¼ 
Preis/Leistung:★★★★☆ 
Insgesamt:★★★½☆ 
Das Ergebnis ist zumindest optisch eine ziemliche Enttäuschung – aber davon sollte man sich nicht täuschen lassen. Der Käsegeschmack ist einigermaßen intensiv, vom Honig habe ich allerdings nur wenig geschmeckt. Wirklich interessant ist die Schärfe in der Gesamtkombination – passt erstaunlich gut! Wirklich perfekt wären jetzt noch einige Gemüsefragmente oder sogar etwas Huhn gewesen.. Für’s nächste Mal, vielleicht. :)

Sehr gut!
Schärfe:★★★★☆ 
Optik:★★★☆☆ 
Geschmack:★★★★½ 
Preis/Leistung:★★★½☆ 
Insgesamt:★★★¾☆ 
Dank Mike durfte ich das Teil nun auch verkosten. Bei der Zubereitung war ich mir nicht ganz sicher und habe mich daher beim Ramen Rater orientiert und deswegen alles Wasser abgegossen. Deswegen habe ich noch ein Bild des Endresultats eingebaut. Das Nudelgericht duftete einerseits lecker nach Käse und Jalapeno aber andererseits auch nach dem Pappbecher. Optisch war das schon eher langweilig. Geschmacklich war die Pappe dann zum Glück eher hintergründig. In erster Linie habe ich den Käse geschmeckt aber auch eine gewisse Süße. Die Schärfe war ohne Flüssigkeit dann schon ganz ordentlich. Mir hat das Nudelgericht richtig lecker geschmeckt.

 

5 Kommentare zu “#748: Samyang „Honey & Cheese Ramen (Noodles)“ BowlKommentar hinterlassen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: