↓ Archives ↓

#1418: Samyang “Yulmu Bibimmyun”

Heute gibt es ein Kaltnudelgericht von Samyang. “Yulmu Bibimmyun” bedeutet in etwa junger Rettich/junge Radieschen. Dazu gibt es noch Chili und andere Gewürze in der Sauce. Auch hier bedanke ich mich wieder bei Mike, der mir dieses Testprodukt zugesandt hat.

Neben Nudelblock gibt es nur noch eine Tüte mit der Sauce. Ich hoffe, dass in der Sauce noch ein wenig Gemüse vorhanden ist.

Zubereitung: Die Nudeln werden in 600 ml Wasser für 4 Minuten gekocht. Danach gießt man das Wasser ab und schreckt die Nudeln kalt ab. Nun gibt man die Sauce hinzu und vermischt alles miteinander.

Das Nudelgericht schaut nicht besonders spannend aus. Das liegt daran, dass es hier sehr wenig Gemüse gibt. Dafür duftet es lecker nach Chili aber auch fruchtig-süß.

sEhR gut!
Schärfe:★★★¼☆ 
Optik:★★★½☆ 
Geschmack:★★★★½ 
Preis/Leistung:★★★★½ 
Insgesamt:★★★★¼ 
Ergebnis: Die Nudeln sind zwar dünner als gewohnt, dafür aber schön bissfest. Die Sauce hat eine gewisse süßliche Fruchtigkeit die etwas an Äpfel erinnert. Dazu kommt aber noch eine gute Würze und ordentliche Schärfe. Ich fand das Nudelgericht sehr lecker und dieses ist definitiv etwas für den heißen Sommer. Sehr Gut!

Hersteller / Marke:Samyang Foods
Produkt:Yulmu Bibimmyun
Gewicht:130 g
Herkunft:Südkorea
EAN:8801073101449
Preis:

Keinen Kommentar

Willst Du nicht der Erste sein?

Kommentieren