#708: Ajinomoto „Oyakata Noodles“ Miso

#708: Ajinomoto „Oyakata Noodles“ Miso

Heute teste ich eine Nudelsuppe der Firma Ajinomoto. Die „Oyakata Noodles Miso“ werden in Polen hergestellt. Mike hat mir diese Suppe zugesendet, vielen Dank mein Freund!

Für alle, die nicht wissen was eine Misosuppe ist, habe ich einen Auszug aus Wikipedia vorbereitet: Miso-Suppe (jap. 味噌汁 misoshiru) ist ein japanisches Nationalgericht. Die Hauptgeschmacksgeber sind Dashi (Fischsud) und Miso (Sojabohnenpaste). Ich gebe es offen und ehrlich zu: Das wird meine erste Misosuppe sein.

Neben Nudelblock gibt es nur noch eine Tüte (welche immerhin recht groß ist) mit der Suppenbasis.

Zubereitung: 450 ml Wasser im Topf kochen lassen, die Nudeln hinzugeben und 3 Minuten kochen. Gewürze hinzugeben, umrühren und genießen.

Die Suppe sieht okay aus und sie riecht schon mal interessant.

Fazit: Die Nudeln sind so eine Mischung aus Ramen und Bandnudeln. Ich finde deren Textur gut. Die Brühe schmeckt interessant und etwas sauer. Fischsud konnte man aber nicht herausschemecken (ist mir aber auch recht so). Insgesamt ist das ein solides Süppchen.

Hersteller:Ajinomoto Poland Sp.z.o.o.
Produkt:Oyakata Noodles Miso
Gewicht:89 g
Herkunft:Polen
EAN:5901384504922
Preis:
raffael_ok.Gut!
Schärfe:★☆☆☆☆ 
Optik:★★★☆☆ 
Geschmack:★★★½☆ 
Preis/Leistung:★★★½☆ 
Insgesamt:★★★¼☆ 

0 Kommentare zu “#708: Ajinomoto „Oyakata Noodles“ MisoKommentar hinterlassen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: