#545: Carat Bechergericht “Spaghetti in Käse-Sahne-Sauce”

P1030117Ich habe geschwind im Bestand nachgeschaut und Lust auf Spaghetti in Käse-Sahne-Sauce bekommen. Dieses Carat Bechergericht kommt aus dem Netto. Die bisherigen Carat Produkte waren leider bisher nicht so toll. Vielleicht wird es heute mal etwas besser.

P1030118Zubereitung: Kochendes Wasser bis zur Unterkante des geriffelten Randes aufgießen. Sofort gründlich umrühren und gegebenenfalls noch einmal nachgießen. 5 Minuten ziehen lassen und gelegentlich umrühren. Fertig!

Das fertige Produkt sieht ganz gut aus, riecht aber etwas komisch süßlich.

P1030119Ergebnis: Schmeckt gut, wenn auch nicht überragend. Was mich stört ist das leicht süßliche und in der Tat: Hier ist wieder Zucker drin. Ich verstehe diesen Zuckerwahn nicht mehr. Jaja, Zuckerabhängigkeit im Hirn und so. Die Spaghetti´s sind zwar klein aber in Ordnung. Die Sauce schmeckt lecker nach Käse und Sahne. Warum da Erbsen zu finden sind? Keine Ahnung, sieht aber in Kombination mit den Zwiebeln gut aus. Etwas geräucherter Schweineschinken ist hier auch vorhanden aber kaum auszumachen. Hier haben wir es auf jeden Fall mit dem ersten Carat Produkt zu tun, mit dem ich halbwegs zufrieden bin.

Hersteller:Nicht bekannt
Produkt:Spaghetti in Käse-Sahne-Sauce
Gewicht:62 g
Herkunft:Deutschland?
EAN:4316268449953
Preis:EUR 0,55
raffael_ok.Ganz Gut!
Schärfe:★☆☆☆☆ 
Optik:★★★½☆ 
Geschmack:★★★¼☆ 
Preis/Leistung:★★★½☆ 
Insgesamt:★★★½☆ 

4 Kommentare zu “#545: Carat Bechergericht “Spaghetti in Käse-Sahne-Sauce”Kommentar hinterlassen →

  1. Das ist das Schlimmste was mir jemals passiert ist als Vegetarier und fast Veganer. Ich habe aufgrund der Überschrift das Bechergericht gekauft. Habe es mir vorbereitet und fast aufgegessen. Zwischendurch dachte ich irgendwie komischer Geschmack. Ich dachte ok….guck dann bei den Zutaten nach und lese auf einmal geräucherter Schweineschinken und Schweinehirtenschinken. In diesen Moment wollte ich mich einfach nur übergeben. Ich vertrau nie wieder darauf und koche nur noch selbst.
    Einfach nur schrecklich und der reinste Horror für mich. Ich würde am liebsten den jenigen dafür verantwortlich machen oder zu Rede stellen ????

  2. Als erfahrener Tester muss ich leider sagen: In so ziemlich jedem Bechergericht mit Käse-Sahne-Sauce ist Speck oder Schinken drin. Ich denke, da kann man dem Hersteller keinen Vorwurf machen, es steht ja auch nirgends geschrieben, dass diese Bechergerichte Vegan sind. Wäre das aufgedruckt, dann wäre eine Beschwerde berechtigt.

  3. Und weshalb verantwortlich machen? Man ist selbst verantwortlich für das, was man isst. Und wenn man strenger Vegetarier oder Veganer ist, dann liest man halt die Liste der Inhaltsstoffe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: