#1456: Tablemark „Homerun-ken Chicken Shoyu“

Von Table Mark aus Japan hatte ich bisher noch keine Ramen. Mal schauen ob bei dieser Ramen namens Homerun-ken auch gejubelt werden kann wie nach einem Homerun der New York Yankees.

Mhhmm, bei dem Foto auf der Verpackung läuft mir schon das Wasser im Munde zusammen. Laut diesem handelt es sich um eine schöne Shoyu mit allem Drum und Dran. Aber als erfahrener Instant-Nudelsuppentester wurde ich beim Öffnen einer Verpackung schon zu oft enttäuscht. Also erst mal schön skeptisch bleiben.

Neben dem luftgetrockneten Nudelnest gibt’s den Beutel mit der Shoyu Sauce. Dann gibt’s noch eine Tüte mit Chingensai (Kohl), Menma (Bambussprössling) und als Krönung zwei Narutomaki (Fisch Strudelrolle), sowie eine Scheibe Chashu (geschmorrtes Fleisch).

Nach Zugabe von kochendem Wasser bis zur angedruckten Linie und 3-5 Minuten warten bei geschlossenem Deckel zeigt sich die ganze Pracht. Mit dem Chashu und den Narutomaki sieht diese Ramen sehr einladend aus.

Die Nudeln sind ganz gut. Die Brühe hingegen ist eine nach meinem Empfinden zu fade Shoyu. Trotz der tollen Zutaten alles in allem für meinen Geschmack zwar kein „Homerun“ aber durchaus gut.

Hersteller: TableMark
Produkt: Homerun-ken Chicken Shoyun
Gewicht: 94 g
Herkunft: Japan
EAN: 4901520400515
Preis: EUR 3,20
Beurteilung_2_OKGut
Schärfe:★☆☆☆☆ 
Optik:★★★★½ 
Geschmack:★★★½☆ 
Preis/Leistung:★★★¾☆ 
Insgesamt:★★★★☆ 

1 Kommentar zu “#1456: Tablemark „Homerun-ken Chicken Shoyu“Kommentar hinterlassen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: