#038: Thai Chef “Shrimp”

Am heutigen Tage hatte ich Lust auf eine Shrimp Flavour Variante.

Da bediente ich mich an der Thai Chef Shrimp Instant Nudelsuppe.
Die Verpackung des Produktes ließ mich verheißungsvoll auf einen Shrimps Genuss hoffen.
Eine recht aussagekräftige optische Applikation von Shrimps ziert die Vorderseite.

1 Nudelnest (54 g)
1 Beutel Würzmischung (7 g)
1 Beutel Würzpaste

Der Inhalt besteht aus einem Nudelnest und einem mittelgroßen Würzmischungspäckchen.
Die Zubereitung, Ruck Zuck Fettich das Ding, nach alter Kochendheißwasserdraufgiesstradition.

 

Fazit:
Ohne viele weitere kostbare Worte zu verwenden, mir wurde Shrimp versprochen, aber dieses wurde leider in keinster Form erfüllt.
Der Geschmack ist sehr schwach wahrzunehmen, das Zitronengras und die Limonenblätter dominieren sehr, wodurch alles andere nicht mehr richtig wahrgenommen wird!

Hersteller:Thai President Foods (Hungary) Kft.
Produkt:Thai Chef Shrimp
Gewicht:65 g
Herkunft:Ungarn
EAN:8852523206184
Preis:EUR 0,44
Geht so!
Schärfe:★☆☆☆☆ 
Optik:★★★☆☆ 
Geschmack:★★★☆☆ 
Preis/Leistung:★★★½☆ 
Insgesamt:★★★¼☆ 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich habe dann mal die Tabelle modernisiert.

Außerdem gibt es neue Bilder.

Aufgepimpt schmeckt diese Tom Yum echt lecker! (Raffael)

9 Kommentare zu “#038: Thai Chef “Shrimp”Kommentar hinterlassen →

  1. Also ich Kauf die rote also nur Shrimp nur noch.ich finde dieses säuerliche total lecker.weis nicht was alle haben aber das is von allen Sorten die wahrhaft beste…

  2. Ich hab mir das Teil letztens bei Penny mitgenommen und hatte irgendwie keine große Erwartung. Ich bin aber tatsächlich echt begeistert davon; ich mag aber auch den Zitronengrasgeschmack sehr. Scharf ist sie gar nicht, was aber nix macht, da bei mir ohnehin überall Chili, Gochujang etc. dran kommt. Ich war tatsächlich überrascht!

  3. Hallo Julia, freut mich das dir diese Suppe geschmeckt hat. Ich mag Tom Yum auch gerne. Sehr cool, bei mir muss es auch immer scharf sein. Deshalb baue ich schon seit mehreren Jahren Chilis selbst an und stelle Chilipulver (teilweise geräuchert), Chilisalz und Chilisaucen selbst her oder lege die frischen Chilis ein.

      1. Ey das ist ja cool. Bei mir sind es so zwischen 50 bis 60 Pflanzen, teilweise auch recht Unbekannte Kreuzungen. Bin da auch recht aktiv in der Chili Community wie den Foren von Hot Pain oder Chili Pepper :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: