Ein Päckchen aus Berlin

Ein Päckchen aus Berlin

Vor einigen Wochen hat mich Irina von den Instant Asia Noodle Snacks kontaktiert. Es ging um einen Tausch, da sie begehrte Süppchen via eBay bestellt hat. Da konnte ich natürlich nicht nein sagen und heute ist das Päckchen bei mir angekommen.

Dabei ging es um die wohl schärfste Instant Nudelsuppe auf der Welt: Die eMart Habanero Ramen! Gut, die EAN Nummer und das Design scheinen sich verändert zu haben ABER der Scoville Wert von 5.930 ist gleich geblieben. Ich gebe es zu: Ich habe verdammte Angst vor dem Teil. Irina hat ebenfalls die Ottogi “Yeul Ramen” aus Südkorea bestellt und ich stelle fest: Mike hat einst eine Suppe mit der gleichen EAN Nummer unter dem Namen Ottogi “Buldag Bogeummyun” (Vegetarisch) getestet. Da wird sich wohl ein Fehler eingeschlichen haben, ich werde das mal bei Zeiten korrigieren.

Ebenfalls im Paket: Die noch nicht von mir verkosteten Paldo “Namja Ramen” und  Paldo “Teumsae Ramyun”. Gut, die Teumsae Ramyun liegt hier schon ne Weile rum. Mike hat die mir auch mal geschickt aber ich habe auch ein wenig schiss vor der Schärfe :D Seit der Samyang “Spicy Chicken Roasted” Fried Noodles habe ich wohl ein Trauma was extrem scharfe Suppen/Nudelgerichte angeht. Diese Schmerzen…aber die Neugierde ist doch größer!

Ich dachte, die Paldo “Kokomen” Clean & Spicy sei die Gleiche, welche einst Marcus unter dem Namen Paldo “Kko Kko Myeon” Instant Noodles gestestet hat, aber auch hier sagt der Barcode etwas anderes. Wie man sieht, hat Mike richtige Vorarbeit geleistet, so muss/darf ich die Paldo Bibim Men “Oriental Style Noodle Mi Kho Dai Han” ohne Stress probieren.

Die YumYum “Krispy Snax” Chicken Garlic Flavour wird wohl der erste Nudelsnack auf unserer Website sein, ich freue mich schon besonders darauf. Irina hat mir ebenfalls eine Würzpaste für Szechuan Nudeln geschickt, die werde ich auf alle Fälle probieren!

Ach, der Maxim Instant Kaffee kommt mir bekannt vor, Mike hat mir auch mal ein Exemplar davon geschickt und der Kaffee hat geschmeckt :-) Dazu habe ich noch einen ganzen Stapel von “Visitenkarten” bekommen, welche ich auf alle Fälle verteilen werde ;-) Liebe Irina, vielen herzlichen Dank für dein Paket! Die Leserschaft wird sich sicherlich auch darüber freuen oder einfach total neidisch sein, haha.

3 Kommentare zu “Ein Päckchen aus BerlinKommentar hinterlassen →

  1. Mönsch…von der Emart Habanero hättest du mal mehr anfordern können, hinter der bin ich schon so lange her….grrr….

    Und die Paldo ist schwar scharf aber man überlebt es..;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.