#1795: Acecook “Phở Trộn Đệ Nhất Hương Thập Cẩm Cay”

Nun schaue ich mir ein Nudelgericht aus Vietnam an, welches mir Ulli freundlicherweise von dort mitgebracht hat. Vielen Dank nochmal! Leider habe ich nicht all zu viel über das Teil herausfinden können. Es scheint zumindest eine würzige oder scharfe Variante zu sein. Ich bin gespannt!

Die Nudeln kommen mir sehr bekannt vor und dürften aus Reis bestehen. Der Trockenmix scheint Fakefleisch, Senfkohl und Karotten zu beinhalten. Dazu gibt es noch eine Paste.

Zubereitung: Dem Piktogramm nach gibt man Nudeln und Trockenmix in eine Schüssel. Diese wird mit 400 ml kochendem Wasser aufgefüllt. Das Ganze soll nun für 3 Minuten zugedeckt ziehen. Am Ende gießt man das Wasser ab und vermischt alles mit der Paste.

Das Nudelgericht schaut soweit lecker aus. Dieses duftet würzig, nach Koriander und wirklich toll.

SEHR GUT!
Schärfe:★★★¼☆ 
Optik:★★★¾☆ 
Geschmack:★★★★¾ 
Preis/Leistung:★★★★¾ 
Insgesamt:★★★★½ 

Ergebnis: Wow – das schmeckt echt lecker. Die Reisnudeln sind gelungen, bissfest und nehmen den Geschmack der Sauce wunderbar auf. Diese schmeckt sehr würzig, ordentlich scharf, umami und nach Koriander. Das Gemüse ist knackig aber recht geschmacksneutral. Das Fakefleisch ist etwas zäh und schmeckt nach nüchts. Die Sauce alleine würde ich mal gerne in Flaschen abgefüllt bekommen. Diese war echt toll. Sehr Gut!

Hersteller / Marke:Acecook Vietnam Joint Stock Company
Produkt:Phở Trộn Đệ Nhất Hương Thập Cẩm Cay
Gewicht:82 g
Herkunft:Vietnam
EAN:8934563276164
Preis:N/A

6 Kommentare zu “#1795: Acecook “Phở Trộn Đệ Nhất Hương Thập Cẩm Cay”Kommentar hinterlassen →

  1. na ja lieber Raffi, Pho Tron kann man fast schon intuitiv übersetzen. Pho sind ja wie du sicher weißt, die breiten Reisnudeln, Tron ist eine Art Nudelsalat , und wird eigentlich eher kalt oder lauwarm gegessen.Thap Cam bedeutet mischen, Cay ist vegetarisch. Also vegetarischer Reisnudelsalat. Ich kann kein Vietnamesisch, aber durch viel Übung und studien der Speisekarten, und Rechnerche im Internet kann ich mittlerweile ganz gut übersetzen bzw. erkennen was ein Gericht so in etwa beinhaltet. japanisch kann ich recht gut verstehen , und Thai , zumindest das Essen betreffend, auch. Koreanisch ist echt eine extrem schwierige Sprache für mich, und Vietnamesisch ebenfalls, japanisch finde ich am leichtesten. Chinesisch ist bedeutend schwerer zu lernen weil es so viele Dialekte gibt. Aber echt, obwohl ich so wahnsinnig viele koreanische Videos schaue… die Sprache ist echt mega schwer. Für mich von allen asiatischen Sprachen diejenige mit der ich die meisten Probleme habe.

  2. Uiuiui…wusste gar nicht das du sprachbegabt bist! Faszinierend :-) Aber der Link ist ja mal echt super! Vielen Dank! Der wird mir in Zukunft ordentlich helfen können :-)

  3. Na ja dafür kann ich gar nicht gut rechnen… *gg*
    leider eine recht einseitige Begabung.
    Hilft mir aber glaube ich mehr im täglichen Leben als ein Mathegenie zu sein. Vor Allem beim Einkaufen und Bestellen von Essen und Lebensmitteln in allen möglichen Sprachen ist das sehr Nützlich, egal ob im Internet oder auch auf Reisen. Und ich kann mir ausländische Kochvideos anschauen und dabei viel lernen, das ist auch schön. ich verstehe nicht immer alles komplett, kann mir aber sehr vieles erschließen.
    Ja, und die Webseite ist genial. Hab sie rein aus Zufall gefunden beim Googeln nach einer Tütensuppe.

  4. Ich bin auch nicht besonders gut im Mathematik :-D

    Der Shop sagt mir tatsächlich nichts. Die Auswahl ist jetzt nicht gerade exotisch aber happig. Von Vifon sind einige Sachen dabei, die wir noch nicht rezensiert haben. Aber wie gesagt: Mein Keller ist voll mit Testobjekten :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: